Spontane Zimtsticks

Mit kleinen Kindern zu Hause kommt man öfters mal an den Punkt, wo man nach vier Stunden Kinderlieder singen unbedingt wieder mal mit einer erwachsenen Person sprechen muss. Dann folgt der spontane Griff zum Telefonhörer, auf der Suche nach einem „Playdate“, wie man ja Neudeutsch sagt. Zumeist findet sich dann eine ebenso kommunikationshungrige Mutti am an deren Ende der Strippe, die gleich die Windeltasche und das Kleine in die Familienkutsche packt.

Für solche Fälle ist es immer gut, Blätterteig im Haus zu haben. Daraus lässt sich im Handumdrehen ein leckerer Snack zaubern: Zimtsticks. (Dann fällt der anderen Mutti das Zusagen beim nächsten Mal noch leichter. 😉 )

Für die Zimtsticks benötigt ihr:

  • Tiefkühl-Blätterteig
  • ein Ei
  • Zimtzucker

Und so geht´s:

Einfach die Blätterteig-Blätter z.B. mit dem Pizzaschneider in dünne Streifen schneiden. Beide Seiten mit verrührtem Ei bestreichen und dann großzügig mit Zimtzucker bestreuen. Eine Spirale drehen und gemäß Angaben auf der Blätterteig-Verpackung backen. Dauert nur ca. 15 Minuten! Für die Kinder könnt ihr evtl. ein paar nur mit Zucker oder ganz natur machen.

Magischer Extra-Tipp:

  • Falls sich kurzfristig jemand zum Fussball – ääh, Olympiade – schauen ankündigt, die Sticks einfach mit Salz und Kräutern/Paprika und Chilli/Käse/Sesam… bestreuen. Schmeckt auch super!

Noch mehr Lust auf Süßes? Dann schaut mal bei der Initiative Sonntagssüß auf Facebook vorbei.

Related posts:

2 Gedanken zu “Spontane Zimtsticks

  1. Das ist doch eine wunderbare Idee ! Blätterteig hilft halt immer in der (Zeit)Not und Zimt sowieso 😉 Leider hab ich gar keinen Tiefkühler (noch) und daher muss alles sofort verwendet werden, aber wenn unserer dann mal wieder einsatzbereit ist, muss unbedingt Blätterteig hinein!
    Liebste Grüße Christine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


7 + = 14