Salzrelief-Bilder

Nach vier Wochen on Tour hatten die Elfe und ich einen ruhigeren Tag eingelegt, bevor der Kindergarten wieder los ging. Den Vormittag verbrachten wir mit dem Gestalten von Salzrelief-Bildern, die ihr total Spaß gemacht haben, so dass sie erst nach dem achten Bild genug hatte. Die Bilder sind ganz einfach zu machen und das Salz erzeugt schöne Effekte. Zum einen werden erhöhte Reliefs gebildet und zum anderen verlaufen die Farben schön.

Bilder mit Salz gestaltenFür die Salzrelief-Bilder benötigt ihr:

  • normales Speisesalz
  • Bastelkleber
  • Wasserfarben
  • eine Schale oder Kiste

Und so geht’s:

Auf ein Blatt mit dem Bastelkleber ein Bild malen. Wir haben dazu normalen weißen Kleber genommen, leider ließ dieser sich schwer rausdrücken, so dass die Elfe sich etwas schwer damit getan hat, selbst den Kleber zu verteilen. Dann das Bild in die Kiste legen und Salz darüber streuen und hin und her schütteln so dass sich eine dicke Salzschicht auf dem Kleber bildet. Eigentlich wollte ich die Bilder nun erst etwas antrocknen lassen, aber dazu fehlte der Elfe die Geduld. ;-) Da sie sehr behutsam vorging, blieben die Salzrelief auch ohne antrocknen stabil. Sie hat gleich angefangen, die Salz-Reliefs mit Wasserfarben anzumalen. Dazu den Pinsel nur leicht von oben an das Salz halten, die das Salz zieht das farbige Wasser aus dem Pinsel.

Bitte achtet darauf, dass eure Kinder sich das Salz nicht versehentlich in die Augen reiben. Die Ideen habe ich hier gefunden.

Magischer Extra-Tipp:

  • Aus den Bildern lassen sich auch schöne Geburtstagskarten gestalten, allerdings würde ich diese nicht per Post versenden, da die Salzkruste fragil ist.

Related posts:

3 Gedanken zu “Salzrelief-Bilder

  1. Hey, das ist ja eine super tolle Idee. Bei uns ist das Wetter schon arg herbstlich und es gibt schon viele Tage, wo man gar nicht mehr rausgehen mag. Mache ich super gerne mit den Kids nach! Danke für den Tipp. LG, Steffi

  2. Pingback: Murmelbilder | Mamagie

  3. Pingback: Happy 3. Birthday, Mamagie! | Mamagie

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


7 + 9 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>