Ausflugstipp: Nikolausfahrt mit dem Albbähnle

Wir haben heute eine Fahrt mit dem Nikolauszug von Amstetten nach Oppingen gemacht und ich bin so begeistert, dass ich euch gleich davon erzählen muss. Dann könnt ihr euch das für nächstes Jahr gleich vormerken. 😉

Den Kindern hatten wir nur erzählt, dass wir eine Zugfahrt machen wollen und sie fanden es schon spannend, mit dem alten, hübsch geschmückten Bähnchen zu fahren. (Wir fuhren mit einer Diesellok,  am 6. und 7. Dezember fuhr sogar eine Dampflok, aber da hatten wir leider keine Zeit.)

Amstetten nach OppingenMitten auf der Strecke sahen wir dann auf einmal Nikolaus und Knecht Ruprecht über ein Feld kommen, die sogleich zustiegen. Sie sangen Lieder mit den Kindern und verteilten prall gefüllte Nikolaussäckchen an die Kleinen.

Am Zwischenstopp gab es dann auch etwas für die großen Fahrgäste: Glühwein, Punsch und Wurst schmeckten allen, bevor die Fahrt zurück zum Ausgangsbahnhof ging.

Fahrt mit Nikolaus und Knecht RuprechtDie Fahrt kostete 6,50 Euro pro Person, für die Kinder gab es ein riesiges Nikolaussäckchen und für die Erwachsenen Glühwein und Wurst zu sehr fairen Preisen. Unter dem Jahr bieten die Ulmer Eisenbahnfreunde übrigens immer wieder besondere Fahrten an wie die Teddybär- oder Halloween-Fahrten. Hier findet ihr weitere Infos: www.albbaehnle.de.

Vielleicht sehen wir uns dann ja im nächsten Jahr? Mit Dampflok und Schnee? Denkt daran rechtzeitig zu reservieren!

Related posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


6 − = 5