2 Gedanken zu “Selbstgemachte Knete

  1. Hallo,
    das Rezept für die Knete finde ich toll. Habe es eben ausprobiert. Funktioniert super. Ich wollte mal fragen, wenn ich das immer brav im Kühlschrank aufbewahre, wielange hält sich die Knete. Woran merke ich, dass die Knete es hinter sich hat?
    P.S.: Ich habe Babyöl verwendet. Wird nicht ranzig und gibt einen angenehmen Geruch.

  2. Hi Sandra!

    Danke für deinen netten Kommentar! Ich habe die Knete mit normalem Öl gemacht und ebenfalls im Kühlschrank aufbewahrt. Wir haben sie über ein Jahr lang benutzt. Irgendwann wird sie dann trockener oder „krümmeliger“, da habe ich sie ersetzt. Das merkst du dann schon.

    Liebe Grüße und weiter viel Spaß beim Kneten 😉

    Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leider hatten wir in letzter Zeit einen Spam-Angriff, daher müsst ihr jetzt rechnen - aber: Ihr schafft das schon! ;-) *