DIY Dienstag: Kling Klang Glöckchensocken

Als die Elfe ein paar Monate alt war, gab es für sie nichts Spannenderes als ihre Füße. Sie konnte sie stundenlang bestaunen und betasten. Ihre Omi hatte ihr dann zwei Glöckchen – die zufällig noch von den Osterhasen übrig waren – an ein paar ihrer Söckchen genäht. Da war die Kleine vielleicht im Glück! Es wurde gestrampelt und geklingelt, was das Zeug hielt.

Aber natürlich nur unter unserer Aufsicht. Denn obwohl die Omi sehr geschickt mit Nadel und Faden ist, weiß man ja nie. Also: Beim Nachmachen unbedingt daran denken, dass ihr immer dabei bleibt, wenn eure Zwerge die Söckchen tragen. Es besteht Erstickungsgefahr!

Magischer Extra-Tipp:

  • Bei noch kleineren Babys könnt ihr die Glöckchen-Socken auch über die Hände ziehen. Denn die Phase, in der sie sich ausgiebigst mit ihren Händen beschäftigen ist noch früher.

Related posts:

6 Gedanken zu “DIY Dienstag: Kling Klang Glöckchensocken

  1. Da ich ne Nulpe bin mit Nadel und Faden: Ich hatte Söckchen geschenkt bekommen mit nem Häschen drauf und das hat geklappert. Die Kleine ging ab wie nix.
    Allerdings nix gegen selbstgemachte Glöckchensocken von Oma! Toll!

  2. Pingback: Projekte zum Earth Day | Mamagie

  3. Pingback: DIY Dienstag: Schellenstab | Mamagie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


+ 4 = 13