Elf

Bereits vor ein paar Wochen wurden wir von der Queen of Home eingeladen,11 Dinge über uns zu erzählen, 11 Fragen zu beantworten, 11 Lieblingsblogs zu wählen und diesen ebenfalls 11 Fragen zu stellen. Dies ist eine nette Art, die Menschen hinter all den schönen Blogs etwas besser kennen zu lernen, da machen wir natürlich gerne mit. Nach meinem letzten Outing, hier also noch ein paar mehr Fakten zu uns:

11 Dinge über die Elfe und mich:

  1. Die Elfe hat bei ihrer Geburt nur 1.500 Gramm gewogen, dafür aber in ihrer ersten Woche zuhause 500 Gramm zugenommen.
  2. Ich bin ein Tag älter als mein Mann und wir haben die gleiche standesamtliche Geburtsnummer.
  3. Ich kann mich nicht überwinden pure Milch zu trinken. Die Elfe könnte hingegen von purer Milch leben.
  4. Ich habe mir einmal beide Handgelenke und einen Ellbogen gleichzeitig gebrochen.
  5. Die Elfe ist bis sie ein Jahr alt war nur gerobbt. Von dem Moment an, als wir das Haus von Omi und Opi mit Teppichboden „betraten“, ist sie nur noch gekrabbelt und nie mehr gerobbt.
  6. Ich stand einmal kurz vor dem Durchbruch zu einer vielversprechenden Filmkarriere, als ich in einer Disco vom SWR wegen einer Statistenrolle angesprochen wurde. (Weitere Rollenangebote blieben danach aber widererwartend aus. 😉 )
  7. Die Elfe hat noch nie echten Schnee gesehen.
  8. Ich war als Schülerin ein Jahr in den USA und meine Gast“mutter“ war nur 5 Jahre älter als ich.
  9. Ich habe 18 Cousinen + Cousins, die Elfe hat 48 Großcousinen und -cousins.
  10. Die Elfe spricht genauso gut Englisch wie Deutsch.
  11. Ich habe arabische Füße (der zweite Zeh, also quasi der „Zeigezeh“, ist länger als der Große Zeh), die Elfe hat griechische Füße (die Zehen werden kleiner wie die Orgelpfeiffen).

11 Fragen an uns:

1. Welche 3 Dinge liegen Dir besonders am Herzen?
Die Elfe, mein Mann, Familie und Freunde.

2. Wenn Du etwas auf der Welt verändern könntest; was wäre es?
Wie war das… Weltfrieden?! Naja, für´s Erste beschränke ich mich darauf zu versuchen, die Elfe zu einem positiven, selbstbewussten und sozialen Menschlein zu erziehen.

3. Was isst Du lieber; Schokolade oder Chips?
Uui, immer diese schweren Entscheidungen… Im Zweifel geht es aber eher ohne Chips als ohne Schokolade.

4. Welches ist Dein Lieblingsrezept?
Unter der Woche koche ich für die Elfe und mich gerne alles in einem Topf, z.B. verschiedenes Gemüse und Debrezinerrädchen mit etwas Curry, Fleischbrühe und Kokoskmilch dran mit Reis oder Zucchini, Hackfleich, Sahne, Kräuter der Province mit Nudeln oder Reis etc.

5. Bist Du eher eine Frohnatur oder ein Miesmuffel?
Weder noch, bin ein gaaanz ausgeglichener Mensch.

6. Was bringt Dich auf die Palme?
Eher wenig, siehe 5.

7. Welches sind Deine 3 Lieblingsblogs?
Uui, da gibt es ganz viele. Natürlich lese ich alle Blogs gerne, die ich unten tagge, empfehlen kann ich euch aber auch noch: El hada de papel, Sonea Sonnenschein und Jerrys Welt.

8. Was für ein Blogthema interessiert Dich überhaupt nicht?
Alles, was zu technisch ist.

9. Welches Blogthema magst du am meisten?
Natürlich alles, was etwas mit kleinen Kindern zu tun hat.

10. Wie sieht der perfekte „Mädelsabend“ für Dich aus?
Mit den richtigen Mädels wird jeder Abend perfekt. 😉

11. Was wäre für Dich ein perfekter Urlaub?
Nachdem wir ja schon da wohnen, wo andere Urlaub machen, ist das schwer zu toppen. Während mein Mann sich noch heute darüber beschwert, dass er mich früher in jedem Urlaub Tausende von Kilometern mit dem Camper/Mietwagen oder sonstigem Gefährt um die Welt fahren musste, sind wir derzeit mit der Elfe eher stationärer gepolt: Ihr reicht Sand und Wasser.

11 Blogs die ich tagge:

  1. Bunte Knete
  2. Unser Leben ist einmalig
  3. Fingerles Werke
  4. Menschenskinder!
  5. Mondgras
  6. Meine grüne Wiese
  7. Sonntagsfräulein
  8. Lulezo
  9. Die Bommelfrau
  10. Königinnenreich
  11. Maggie Hühü

11 Fragen an die Blogger oben:

  1. Wann warst du zum ersten Mal im Internet?
  2. …und was hast du da gemacht?
  3. Wie bist du zum Bloggen gekommen?
  4. Wie lautet dein ultimativer Erziehungstipp?
  5. Welches Baby-/Kinderprodukt, das du niiieee haben wolltest, möchtest du nun nicht wieder hergeben?
  6. Welches Baby-/Kinderprodukt, dass du uuunbedingt haben musstest, hälst du heute für völlig überflüssig?
  7. Was rätst du allen werdenden Papas?
  8. Wie stellst du dir dein Leben in 20 Jahren vor?
  9. Was isst dein Nachwuchs am liebsten?
  10. Was ist dein bester Beschäftigungstipp für die Kleinen, mit dem du für ein paar Minuten Ruhe sorgst?
  11. Kita- oder Stay-at-home-Mama?

Und nun noch zu den Regeln:

– schreibe 11 Dinge über dich
– beantworte die 11 Fragen die dein Tagger gestellt hat
– denke dir selber 11 Fragen aus die du stellen möchtest
– suche dir 11 Blogger aus, die, wenns geht, unter 200 Follower haben, und tagge sie
– erzähle es den glücklichen Bloggern
– zurück taggen ist nicht erlaubt
– setze bitte den Link zu deinem Beitrag unten ins Kommentarfeld

So, jetzt seit ihr dran – ich bin gespannt! Falls sonst noch jemand Lust hat, meine Fragen zu beantworten, seit ihr natürlich auch gerne eingeladen mitzumachen. Bitte verlinkt euren Beitrag ebenfalls unter diesem Post.

5 Gedanken zu “Elf

  1. Oh wie schön das du daran gedacht hast.
    Ich finde es immer total spannend die Antworten zu lesen und welche Fragen der andere sich ausgesucht hat.
    Wünsche auch deinen „auserwählten“ viel Spaß an der Aktion.

    herzliche Grüße
    Andrea

  2. Ich find sowas immer super interessant!!
    Danke für’s taggen. Da bin ich nächsten Sonntag bestimmt dabei 🙂

  3. Pingback: mondgras.de » Blog Archive » Elf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leider hatten wir in letzter Zeit einen Spam-Angriff, daher müsst ihr jetzt rechnen - aber: Ihr schafft das schon! ;-) *