DIY Vogelfutterstation

Langsam wird es Zeit, mit den Kindern die Weihnachtsgeschenke für die lieben Verwandten zu basteln. Sehr gefreut haben wir uns im letzten Jahr über den Meisenknödelhalter, den unser Patenkind für uns gebastelt hat. Und nicht nur wir, die Meisen im Garten waren und sind ebenso dankbar für das Geschenk! ;-)

Leider gehören auch die Meisen zu den Vögeln, deren Population dramatisch sinkt, laut Nabu in Baden-Württemberg von 2016 auf 2017 um über 40%! Und in anderen Bundesländern sieht es ähnlich aus. Auch wenn das eher mit dem Klimawandel und dem Insektensterben zu tun hat, freuen sich die Piepmätze sicherlich über Futterunterstützung bei Bodenfrost.

Selbstgemachte Vogelfutterstation aus Blumentopf Für den selbstgemachten Meisenknödelhalter benötigt ihr:

  • Blumentopf aus Ton mit 15 cm Durchmesser
  • Acrylfarbe in hellem Farbton
  • Servietten mit schönen, großen Motiven
  • Serviettenkleber
  • Glitzerlack/Klarlack
  • Schnur
  • Basteldraht mit 2mm Durchmesser
  • Dünnes Aststück
  • Bast
  • Meisenknödel
  • Pinsel und Schwamm
Und so geht´s:
  1. Zuerst den Blumentopf außen (optional auch innen) mit der Acrylfarbe vollständig anmalen und trocknen lassen.
  2. In der Zwischenzeit von den Servietten die oberste, mit den Motiven bedruckte Schicht abziehen und die Wunschmotive ausschneiden.
  3. Den Blumentopf mit dem Serviettenkleber bestreichen und kurz etwas antrocknen lassen. Dann die Motive vorsichtig auf die Kleberschicht legen. Mit dem Pinsel oder Schwamm vorsichtig andrücken und bei den Motiven von innen nach außen streichen, so dass möglichst wenig Falten entstehen.
  4. Dann vorsichtig noch eine Schicht Serviettenkleber darüber aufbringen, wieder von innen nach außen.
  5. Trocknen lassen und nochmals eine Schicht Glitzerspray oder Klarlack aufsprühen, damit die Vogeltutterstation den ganzen Winter draußen unbeschadet übersteht.
  6. Aus dem Blumendraht einen Haken formen, den Draht dazu drei- bis vierfach nehmen.
  7. Das Aststück kürzen, dass es etwas kürzer als die Bodenlänge des Blumentopfes ist. Mit der Schnur den Haken daran befestigen, das andere Ende der Schnur von innen durch das Loch im Blumentopfboden führen und als Aufhängung benutzen.
  8. Aus dem Bast eine Art Schleife formen und mit einen kleinen Stück Draht an der Schnur direkt über dem Blumentopfboden befestigen.
  9. Nun nur noch den Meisenknödel an den Haken hängen und das Festmahl für die Vögel kann beginnen!
Magischer Extra-Tipp: 
  • Hängt doch auch noch ein paar kleine Äpfel oder Apfelscheiben an einer Schnur mit in den Baum, darüber werden sich die Vögel ebenso freuen!
Damit möglichst viele Menschen und Vögel sich über die Vogelfutterstation freuen können, verlinken wir diese beim Creadienstag, Handmade on Tuesday, Dienstagsdinge und dem Weihnachtszauber.
Der Artikel enthält Amazon Affiliate Links.

Related posts:

Ein Gedanke zu “DIY Vogelfutterstation

  1. Pingback: #Freitags5 – 5 Tage 5 Fotos im Dezember #03 - Heldenhaushalt

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


+ 3 = 5

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>