Selbstgemachte Geschenkanhänger

Es kommt mir gerade so vor, als ob ich mein halbes Leben auf Kindergeburtstagen zubringen würde. Zwei Kinderpartys die Woche sind keine Seltenheit, eine ist Standard, drei dafür eher die Ausnahme. Natürlich bringt die Elfe immer ein schönes Geschenk mit, das mit guten Wünschen versehen werden möchte. Am Anfang habe ich dazu immer kleine Kärtchen gekauft, aber die meisten Kinderkarten sind wahnsinnig kitschig und gefallen mir nicht – und ganz billig sind sie auch nicht. Daher mache ich die Geschenkanhänger mittlerweile aus Papierresten selbst.

Für die selbstgemachten Geschenkanhänger benötigt ihr:

  • Kleine Papierreste oder z.B. auch die kleinen Einlagen von Feinstrumpfverpackungen
  • Stanzer, Stempel, Prägestempel, Wellenschere u. ä.

Wie es geht ist wohl selbsterklärend. Das Loch zum Anhängen mache ich immer erst rein, wenn ich das Kärtchen dann tatsächlich verwende, manchmal klebe ich die Geschenkkärtchen auch einfach nur fest.

Magischer Extra-Tipp:

  • Die Stanzabfälle lassen sich ebenfalls wieder recyclen: Die Elfe bastelt gerne damit und klebt sie auf, wie z.B. auf diese Herzen. Oder ihr streut sie bei der nächsten Party als Deko auf den Tisch.

Und auch dieser Post wird wieder verlinkt beim Creadienstag, Upcycling Dienstag, Link your Stuff, Art of 66, BaTipps und dem Recycling Freitag.

6 Gedanken zu “Selbstgemachte Geschenkanhänger

  1. Tolle Idee und ganz leicht umzusetzen. Geschenkanhänger braucht man eigentlich immer und mit einem solchen wird es richtig schön persönlich 🙂

  2. Liebe Karin,
    genau richtig, alles ist teuer und kitschig, wohingegen Deine selbstgemachten Anhänger schlicht und schön sind – und bestimmt viel besser ankommen. Dopplung ausgeschlossen.
    Sei herzlich gegrüßt von Nina

  3. Eine nette Idee und schnell selbst gemacht. Und die Kinder können auch am Geschenk mitwirken.

    Lg Trine

  4. Danke schön euch allen! Und natürlich können die Kinder dabei auch super helfen z.B. auch Malen oder Stempeln.

    Liebe Grüße Karin

  5. Pingback: Weihnachtsspecial | Mamagie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leider hatten wir in letzter Zeit einen Spam-Angriff, daher müsst ihr jetzt rechnen - aber: Ihr schafft das schon! ;-) *