DIY Dienstag: Badeüberraschungseier

Der DIY Dienstag meldet sich mit einer kleinen, super einfachen Spielidee aus der Sommerpause zurück, an der die Elfe aber viel Spaß hat: Mit kleinen Badeüberraschungseiern, die man entweder im Garten in einer Schüssel, dem Plantschbecken oder auch in der Badewanne schmelzen kann, so dass sie ihre Schätze freigeben.

Eis-Überraschungseier mit kleinen SpielzeugenDas braucht man für den Badespaß:

  • kleine Spielzeuge, Perlen, Pompombällchen, abgebrochene Haarspangenverzierugen, Nippes etc.
  • Plastikeierschale oder Eiswürfelbehälter
  • Wasser

Und so geht´s:

Die Kleinigkeiten in die Plastikeierschalen geben, Wasser dazu und einfrieren. Die Eihälften an der geraden Oberfläche befeuchten, aus zwei Teilen ein Ei formen und nochmals einfrieren.

Die fertigen Eier dürfen die Kinder dann im Badewasser oder dem Plantschbecken auftauen und sehen, was für Überraschungen zu Tage kommen.

Achtung: Bietet die Badeeier wegen verschluckbarer Kleinteile bitte nur etwas größeren Kindern bzw. unter Aufsicht an!

Magischer Extra-Tipp:

  • Wer es gerne bunt mag, kann das Wasser vorher auch noch mit Lebensmittelfarbe einfärben.

Kleine Badenixen und Wassermänner sollten unbedingt auch selbstgemachte Badewannenfarbe ausprobieren, das ist immer noch das beliebteste DIY-Projekt im Elfenhaus.

Und da auch eine Art von Upcycling sind die Badeüberraschungseier auch etwas für den Upcycling Dienstag.

3 Gedanken zu “DIY Dienstag: Badeüberraschungseier

  1. Pingback: DIY Dienstag: Sprinkler | Mamagie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leider hatten wir in letzter Zeit einen Spam-Angriff, daher müsst ihr jetzt rechnen - aber: Ihr schafft das schon! ;-) *