DIY Dienstag: Schlösschentafeln

Heute stelle ich euch ein ganz besonderes DIY-Projekt vor, ein Gastbeitrag des Elfen-Opis sozusagen. Ich hatte ihm gegenüber nämlich erwähnt, dass ich mal eine ganz tolle Holztafel mit vielen Türchen mit verschiedenen Verschlüssen darauf gesehen habe, mit der kleine Kinder ihre Geschicklichkeit trainieren können. Das wäre genau das Richtige für die kleinen Wuselfinger der Elfe, die ja gerne sehr difizile Aufgaben lösen.

Der Elfen-Opi wäre nicht der Elfen-Opi, wenn er da nicht Rat gewußt hätte. Wie ich mir erzählen lassen habe, ist er erst einmal im Werkstättle im Keller verschwunden, um aufzuzeichnen und zu konstruieren. Ist dann – mit tatkräftiger Unterstützung der Elfen-Omi – über Flohmärkte, durch Baumärkte und Fachgeschäfte gezogen, um Material zu besorgen, um sich damit dann wieder ins Werkstättle zurückzuziehen und loszuschreinern. Nachdem er der Elfen-Patentante von dem Projekt erzählt hat, hatte diese die Idee, Fotos von Familienmitgliedern hinter die Türchen zu kleben, dadurch wurden die Tafeln natürlich für die Elfe noch viel interessanter. Das Ergebnis ist wie ihr seht genial geworden!

Für die Schlösschentafeln braucht ihr:

  • 2 Holzplatten mit mind. Stärke 1,5 cm und 0,5 cm (wegen der Schraubenlänge; am besten Multiplex-Platten)
  • verschiedene Schlösschen und Verschlüsse
  • Scharniere
  • kleine Schräubchen
  • Fotos oder Bilder
  • ein gut ausgestattetes Werkstättle

Und so geht´s:

Einfach dem Opa vorschwärmen, wie toll die Schlösschentafeln sind… 😉

(Die Maße unserer Schlösschentafeln sind: 20 x 20 cm, Türchenausschnitt 14 x 7,5 cm, Türchen 13,7 x 6,5 cm. Die Bilder wurden auf die dünne hintere Platte geklebt und diese dann von hinten angeschraubt.)

Nochmals 1000. Dank von der Elfe und mir an den lieben Elfen-Opi!

Magischer Extra-Tipp:

  • Wer mag, kann die Tafeln natürlich auch noch bunt anmalen. Dann wird es aber noch einfacher für die Kleinen sich zu merken, wer hinter jedem Türchen steckt. Die Elfe erkennt das nämlich (im Gegensatz zu mir) bereits am Schloss.

Weitere selbstgemachte Spielsachen, die die Fingerfertigkeit trainieren, sind das Steckspiel Bällchendose, die Klötzchenkette zum Schneiden üben und das Spielzeug zum Knöpfen üben.

Bis heute Abend könnt ihr übrigens noch den 20-Euro-Gutschein für ein Fotoprodukt eurer Wahl gewinnen. Gleich hier klicken!

Related posts:

5 Gedanken zu “DIY Dienstag: Schlösschentafeln

  1. Liebe Elfen-Mama,

    eine nette Idde habt Ihr da gehabt. Und ich glaube, ich weiß jetzt auch, wie ich mein ‚Verschluß-Problem‘ lösen möchte.
    Es geht um die andere Gruppe Verschlüsse: Reißverschluß, Knopf, Klette, Druckknopf… Gesehen habe ich da mal eine kleine Raupe, bei der jedes Segment eine kleine Tasche war und mit einem anderen Typ Verschluß ausgestattet war. Aber einfach nachmachen will ich nicht. Ich ‚eiere‘ jetzt schon seit vielen Wochen um eine Taschenidee drumherum, kombiniert mit einer Spy-Bag. Aber so richtig gefallen will mir nichts. *JETZT* Habe ich meine Idee. Mal sehen, wann ich sie endlich umgesetzt bekomme (neben der NähMa liegen seid mindestens 4 Wochen eine angefangene Pellworm und ein halb fertiger Kuschelanzug der ‚Zwergenverpackung Vol. II‘)…

    Liebe Grüße von
    der kleinen Fee (jetzt die Große), der kleinen Krähe und Mama neko

  2. Was für eine wunderschöne und ungewöhnliche Idee, dass man damit viel Spaß hat (und was lernt), kann ich mir blendend vorstellen. Der kleinste Krawallix fände das bestimmt auch den Hammer.
    Beste Grüße von Nina

  3. Freut mich, dass ihr vom Projekt des Elfen-Opis genauso begeistert seit wie ich! Neko, da bin ich ja schon ganz gespannt, was du da zaubern wirst!

    Liebe Grüße Karin

  4. Pingback: DIY Dienstag: Kindergrill | Mamagie

  5. Pingback: DIY Dienstag: 50+ Ideen für selbstgemachtes Spielzeug | Mamagie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


− 4 = 5