Praktische Schnurdosen

Wickeln sich eure Schnüre auch immer von alleine ab und enden in einem wilden Knäul? Eine leere Milchpulver-, Kaffee- oder Erdnussdose schafft Abhilfe:

Ihr braucht dazu:

  • besagte leere Milchpulver-, Kaffee-, Erdnuss- oder sonstige Dose
  • Paketschnur
  • Filz

Die Dosen sind ganz einfach zu machen:

  • Die Dose mit Kleb einschmieren,
  • dann mit der Schnur umwickeln.
  • Damit es besser aussieht auch den Deckel nicht vergessen. Am besten beginnt ihr von außen, dann wird es schön gleichmäßig. Bevor ihr ganz in der Mitte seit, mit der Schere noch ein Loch machen, durch das später das Ende des Schnurknäuls gezogen wird.
  • Zum Schluss noch verschiedene Motive (z.B. ein Herz, eine Blume, einen Schmetterling..) aus buntem Filz ausschneiden und aufkleben.

Restliches oder neues Schnurknäul rein und schon herrscht Ordnung!

Magische Extratipps:

  • Die Schnurdosen gehen so einfach zu basteln, das können auch eure Kindergartenkinder. Und sicherlich freuen sich Oma und Opa über ein so praktisches, selbstgemachtes Geschenk!
  • Und natürlich könnt ihr die Dosen auch einfach als Aufbewahrungsdosen verwenden, dann einfach das Loch in der Mitte weg lassen.

 

5 Gedanken zu “Praktische Schnurdosen

  1. Pingback: Bunte Aufbewahrungsdosen | Mamagie

  2. Pingback: Projekte zum Earth Day | Mamagie

  3. Pingback: Weihnachtsspecial | Mamagie

  4. Pingback: Erdbeer-Zettelsammler | Mamagie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leider hatten wir in letzter Zeit einen Spam-Angriff, daher müsst ihr jetzt rechnen - aber: Ihr schafft das schon! ;-) *