DIY Dienstag: Barfußpfad

Die heutige Idee stammt von der neunjährigen Freundin der Elfe. Sie hat den Fühlpfad für ein Projekt in der Schule entworfen und ich fand ihre Materialideen dazu so cool, dass ich sie euch gleich hier vorstellen möchte. Sie hat den Barfußpfad eigentlich zur Fußmassage kreiert, man kann ihn aber auch gut als Sensorikübung verwenden.

Barfußpfad selbermachenFür den selbstgemachten Barfußpfad benötigt ihr:

  • Feste Styroporplatte oder Karton (als Recycling-Variante)
  • Doppelseitiges Klebeband und Klebstoff
  • Stahlwolle
  • Pfannenputzer
  • Kunstrasen-Platte
  • Moos
  • Reis
  • Baumrinde
  • Deko-Steine
  • etc.

Und so wird´s gemacht:

Die gewünschten Objekte so auf die Platte kleben, dass sich ein möglichst abwechslungsreiches Fühlerlebnis ergibt.

Magische Extra-Tipps:

  • Ein Fühlpfad lässt sich auch gut für den Sommer im Garten anlegen. In diesem Fall empfiehlt es sich, ausschließlich Naturmaterialen wie Zapfen, Körner, Steine, Sand, Erde, Kies etc. zu verwenden.
  • Man kann den Kindern auch die Augen verbinden und sie dann die einzelnen Elemente des Fühlboards mit den Fingern oder den Füßen ertasten lassen.

Weiteres Lern- und Fördermaterial für Kinder findet ihr bei diesen über 50 Ideen für selbstgemachtes Spielzeug oder diesen 20 Spielideen. z.B.:

Ein Gedanke zu “DIY Dienstag: Barfußpfad

  1. Pingback: Weekly me #49 | Heldenhaushalt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leider hatten wir in letzter Zeit einen Spam-Angriff, daher müsst ihr jetzt rechnen - aber: Ihr schafft das schon! ;-) *