DIY Dienstag: Floß aus Stöcken mit Segel

Es ist schon lange her, dass wir die Flöße aus Korken für die Elfe bauten. Bei einem unserer Waldspaziergänge kam sie letztens auf die Idee, aus Ästen ein Segelboot zu basteln und hat fleißig Stöcke gesammelt. Hier könnt ihr nun das Ergebnis bewundern:

Selbst gemachtes Floß aus Stöcken

Für das Floß aus Stöcken benötigt ihr:

  • verschieden dicke Stöcke
  • Schnur
  • Plastikrest
  • Laubsäge, Schere, optional: Klebstoff

Und so geht’s:

Zuerst die dickeren Stöcke mit der Laubsäge auf die gewünschte Länge zu sägen, am gleichmäßigen wird es, wenn ihr nur einen langen Stock dazu verwendet. Für den Mast sucht ihr einen dünneren Stock aus und sägt ihn ebenfalls zu. Nun bindet ihr die einzelnen Stöcke für das Floß mit der Schnur zusammen. Ihr beginnt mit einem Stock und führt die Schnur oben und unten herum, so dass der Stock vollständig umschlossen ist und überkreuzt die Schnur, dann führt ihr das eine Ende oben über den 2. Stock und das andere Ende von unten um den 2. Stock und überkreuzt die Schnur am Ende wieder. Wenn ihr den letzten Stock zugefügt habt, führt ihr die Schnur auf die gleiche Weise nochmals zum Anfang zurück und verknotet sie. Dasselbe wiederholt ihr auf deranderen Seite des Floßes.

Nun schneidet ihr das Segel auf die gewünschte Größe zu und macht 2 Löcher hinein, durch die ihr den dünnen Mast führt. Dann steckt ihr diesen mittig in das Floß zwischen die Äste. Bei uns hält der Mast so, ihr könnt ihn aber auch festkleben. Schon kann das Boot in See stechen.

Magischer Extra-Tipp:

  • Wenn ihr auf (wasserfestes) Plastik verzichten möchtet, könnt ihr natürlich auch ein Stück Stoff als Segel verwenden.

Weitere DIYs rund um Boote und Autos:

Pin it: 

Upcycling: Floß aus Stöcken basteln

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Floß schwimmt beim Creadienstag vorbei, weiter zu Handmade on Tuesday bis zum Dings vom Dienstag.

10 Gedanken zu “DIY Dienstag: Floß aus Stöcken mit Segel

  1. Servus Karin!
    Das Floß ist bei mir gelandet und ich bedanke mich, dass du damit beim DvD dabei bist! Liebe Grüße
    ELFi

  2. Eine schöne Idee. Leider sehe ich so wenig Kinder im Freien spielen. Da sind solche Ideen doch ein kleiner Schubs in die richtige Richtung.
    Alles Liebe
    Annette

  3. Eine super schöne Idee.
    Ich würde unbedingt auf Plastik verzichten, denn wer weiß ob ich das Boot definitiv wieder einfangen kann 🙂
    Darum wäre ein Stoffsegel bei mir Mittel der Wahl.

    Liebe Grüße, die Auszeitgeniesser

  4. Das Floß ist euch wirklich gut gelungen! Wir haben als Kinder auch Flöße gebaut, aber nie so schöne. Da wurde einfach alles aneinander gebunden, was der Wald her gab. Vielleicht mache ich mir aber denSpaß und baue eines, das ich dann die Rems runter schicke. Vielleicht mit ner kleinen Flaschenpost dabei!

  5. Das ist ja eine schöne Idee! Ich habe es als Kind auch geliebt Floße zu bauen und diese schwimmen zu lassen. Mit meiner Tochter hab ich das noch gar nicht gemacht. Das wäre doch eine schöne Beschäftigung fürs lange Wochenende. Danke für die Inspiration!

    Liebe Grüße,
    Diana

  6. Damals im Werkunterricht hatten wir auch mal ein Floß gebaut, daran erinnere ich mich noch gut, auch an den Moment, als es auf unserem See umherschwamm! Ich würde auch auf Plastik verzichten, davon gibt es schon genug auf der Welt!

    Liebe Grüße
    Jana

  7. Ach wie süß! Solche Floße und Boote habe ich als Kind auch immer mit meinem Papa gebasteln. Das war immer das Highlight beim Wandern und Drausen sein. 🙂 Danke, dass du mich daran erinnert hast!
    Alles Liebe,
    Theresa

  8. Pingback: Unsere Wochenlieblinge 18/2020 - Und dann regenete es plötzlich

  9. Liebe Karin,

    so was habe ich leider nie mit Papa oder Opa gebaut. Dabei war ich immer ein klein wenig neidisch, wenn andere Kinder mit ihren selbstgebastelten Booten am Ufer eines Baches standen.
    Deinen Artikel nehme ich jetzt aber mal zum Anlass mit meinem Kind ein Floß zu bauen. Das wird bestimmt ein Highlight werden.

    Liebe Grüße
    Mo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leider hatten wir in letzter Zeit einen Spam-Angriff, daher müsst ihr jetzt rechnen - aber: Ihr schafft das schon! ;-) *