Weihnachts-DIY: Stern aus Tannenzweigen

Wer seinen Adventskranz selbst bindet kennt das: Da man nur die äußeren Zweige für den Adventskranz verwenden kann, bleiben am Ende die dickeren, inneren Tannenzweige übrig. Diese sind aber zu schade zum Wegwerfen! Ich habe sie in diesem Jahr zu einem schönen Stern verarbeitet, den man als Weihnachtsdekoration an die Tür hängen oder auch auf den Tisch legen kann.

Türstern für Weihnachten selber machen

Für den selbstgebundenen Weihnachtsstern aus Tannenzweigen benötigt ihr:

  • möglichst lange, gerade Tannenzweige (das Innere der Tannenwedel)
  • Draht
  • Rosenschere und Drahtschneider
  • Optional: Verzierung nach Belieben
  • Optional: Heißklebepistole

Und so geht’s:

  1. Zuerst legt ihr aus 3 langen Tannenzweigen ein A.
  2. Dann verbindet ihr diese mit 2 weiteren langen Tannenzweigen zu einem Stern (siehe Bild).
  3. Nun verbindet ihr Tannenzweige an den Sternstrahlen fest, in dem ihr sie mit Draht umwickelt.
  4. Anschließend befestigt ihr auch die Zweige im Inneren an den Stellen, an denen sie sich überschneiden, mit Draht aneinander.
  5. Das Grundgerüst ist nun fertig. Nun füllt ihr den Stern aus, in dem ihr von den Enden der Sternstrahlen ausgehend Zweige in den Stern legt und diese wiederum mit Draht befestigt, so dass ein schöner, gefüllter Stern entsteht. Überstehende kleine Zweige ggf. mit der Rosenschere abschneiden.
  6. Zum Schluss könnt ihr den Stern nach eurem Geschmack mit Kugeln, Zapfen, getrockneten Orangenscheiben usw. verzieren, wobei ihr diese mit Heißkleber befestigt.
  7. Optional könnt ihr am Draht noch ein Band zum Aufhängen befestigen. Schön habt ihr eine hübsche, weihnachtliche Türdekoration.

Türstern aus Tannenzweigen selber binden

Magischer Extra-Tipp: 

  • Falls ihr nicht genügend Tannenreisig habt, um den Stern zu füllen, könnt ihr auch einfach den ungefüllten Stern aufhängen. Besonders schön sieht es aus, wenn ihr noch eine kurze Lichterkette drumwickelt.

Weitere Dekoideen für Weihnachten:

Pin it: 

Stern aus Tannenzweigen binden

 

 

 

 

 

 

 

 

Den Stern zeige ich gerne beim Creadienstag und Handmade on Tuesday.

6 Gedanken zu “Weihnachts-DIY: Stern aus Tannenzweigen

  1. Cool, das gefällt mir. Eine Freundin von mir bastelt gerade einen Adventskranz. Auch bei ihr fällt sicher genug Material für einen Stern an. Da schicke ich ihr doch gleich mal den Link und bin gespannt auf die Anleitung…
    LG Renate von http://www.trippics.de

  2. Hallo, der Stern schaut toll aus. Ich kann ihn mir sehr gut als Tischdeko an Weihnachten vorstellen, oder jetzt in der Adventszeit. Ich würde ihn aber nachts rauslegen, da wir eine sehr trockene Luf haben. Da könnte er schnell austrocknen. Liebe Grüße Tina-Maria

  3. Finde ich eine tolle Idee 👍 Und erst noch einfach! Wenn man den Stern dan aufhängt, kommt man automatisch in Weihnachtsstimmung 😊

  4. Huhu,

    eine richtig schöne Idee. Der Stern schaut toll aus und vor allem: man kann ihn individuell gestalten, sowas liebe ich!

    LG
    Steffi

  5. Ich bin unheimlich gern kreativ, aber einen Weihnachtsstern oder einen Weihnachtskranz habe ich noch nie selbst gestaltet! Das müssen wir unbedingt auch mal machen! Danke für die Inspiration!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leider hatten wir in letzter Zeit einen Spam-Angriff, daher müsst ihr jetzt rechnen - aber: Ihr schafft das schon! ;-) *