DIY Dienstag: Selbstgemachte Steckblumen

Kennt ihr noch die bunten Steckblumen aus Plastik? Die gab es schon zu meiner Kindheit.  Der Elfe hat der Osterhase solche Steckblumen gebracht, damit beschäftigt sie sich nun total gerne. Bereits vor einiger Zeit war ich im Internet über ganz ähnliche Plättchen zum Selbermachen gestolpert, die habe nun als platzsparende Alternative für unterwegs nach gebastelt:

selbstgemachtes Steckspiel für KinderFür die selbstgemachten Steckplättchen benötigt ihr:

  • Tonkarton

Und so geht´s:

Einfach mit der Schere – oder alternativ einer Stanze oder einem Circle Cutter – gleich große Kreise ausschneiden. Diese an 4 Stellen (also alle 90 Grad) ca. 1/4 weit einschneiden. Fertig!

Die Idee stammt von hier.

Magischer Extra-Tipp:

  • Um die Plättchen stabiler zu machen, könnt ihr sie vor dem Ausschneiden beidseitig vollflächig mit durchsichtigem Paketklebeband bekleben oder laminieren.

Ein ähnliches Spielzeug, das die Kreativität fördert, sind diese selbstgemachten Konstruktionsstäbe.

Die selbstgemachten Steckplättchen stellen wir auch beim Creadienstag vor.

Related posts:

3 Gedanken zu “DIY Dienstag: Selbstgemachte Steckblumen

  1. Pingback: Ideen für den Adventskalender (Kindergartenkinder) | Mamagie

  2. Pingback: DIY Dienstag: Konstruktionsset 3D | Mamagie

  3. Pingback: Auslosung MEGA BLOKS | Mamagie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


6 + 1 =