Ausflugstipp: Prinz oder Prinzessin für einen Tag

Ein Mädchentraum wird war: Einmal Prinzessin sein! Das haben die Elfe und ihre Freundin vor einiger Zeit im Residenzschloss Ludwigburg erlebt. Sie hatten einen wirklich tollen Nachmittag, daher möchte ich euch davon berichten.

Zuerst wurden die Prinzessinnen und Prinzen in edle Brokatstoffe gekleidet und durften sich nach Herzenslust aus der Schatzkammer bedienen. Da es sich um wertvolle Kleider handelte, wurden die Kinder der Reihe nach von der Museumspädagogin angezogen. Die, die noch warten mussten, dürften sich in der Zeit im Schlafgemach des Kinderreichs ausruhen oder mit Spielen vergnügen.

Dem Anlass entsprechend gekleidet – und nach dem Einüben von Hofknicks und Verbeugung – wurden die Edelleute anschließend zur Audienz bei der Königin (alias der Museumspädagogin) gebeten. Danach ging es in den Speisesaal, wo die Kinder erfuhren, wie man früher gespeist hat. Auch für mich war neu, dass man den Kaffee damals in der Kaffeetasse aufgegossen und dann zum Trinken in die Untertasse gekippt hat, damit der Kaffeesatz in der Tasse blieb.

Weiter ging es dann in das Theater des Kinderreichs mit verschiebbaren Kulissen, in denen die Kinder ein kleines Theaterstück spielten und die Eltern für Geräusche wie Regen und Sturm zuständig waren.

Normalerweise gibt es anschließend wohl noch ein kleines Bastelprogramm, für dieses blieb bei uns aber keine Zeit, da das Anziehen auf Grund der Größe der Gruppe recht lange gedauert hat. Die (größeren) Kinder, die noch Lust hatten, durften dann noch auf eigene Faust mit den Eltern eine Rätselrallye durch das Schloss machen oder das Modemuseum mit Kleidung von früher besichtigen.

Die Prinzessinnen und Prinzen haben tolle Eindrücke mit nach Hause genommen. Besonders schön fand ich, dass es authentische Kleider statt billigem Kitsch gab.

Falls das auch etwas für eure königlichen Herrschaften wäre, findet ihr weitere Infos zum Kinderreich des Barockschlosses Ludwigsburg hier.

Magischer Extra-Tipp:

  • Für alle, die einen Ganztagesausflug daraus machen möchten: Direkt neben dem Schloss befindet sich das Blühende Barock, in dem zur Zeit (wie jedes Jahr im Herbst) eine Kürbisausstellung stattfindet, und zu dem ein sehr schöner Märchengarten gehört.

Und falls es von euch aus zu weit nach Ludwigsburg ist, dann bastelt eure Kronen einfach selbst und gebt den Kindern Tücher, mit denen sie sich ein Prinzessinnenkleid kreieren können.

Related posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


+ 5 = 10