DIY Dienstag: kleine Rasseln für kleine Hände

Letzte Woche hatte ich euch beim DIY Dienstag das Hörmemory vorgestellt. Zur Überbrückung bis zum nächsten neuen Spielzeug nächsten Dienstag gibt’s diese Woche nur ein Hinweis: Natürlich eignen sich die Ü-Eier auch super als kleine Rasseln für Babys. Sie passen optimal in kleine Babyhände und lassen sich daher schön greifen. Und selbst heute findet die Elfe sie noch klasse: Eine in jede Hand und schon wird bei jedem Lied kräftig mitgerockt!

Gerade bei Babys bitte beachten, dass sie nur unter Aufsicht damit spielen sollen, da die Rasseln verschluckbare Kleinteile enthalten.

P.S. Sorry für das gleiche Bild wie beim andern Artikel: Habe mir den Arm gebrochen und bin daher ziemlich außer Gefecht gesetzt. Tausche es später dann mal noch aus.

5 Gedanken zu “DIY Dienstag: kleine Rasseln für kleine Hände

  1. Komischerweise kann ich mich noch erinnern, daß meine Süße damals gar kein großes Interesse an Rasseln hatte. Vielmehr an solchen sachen wie einer leeren Plastikflasche und so. Naja, wohl unterschiedlich von Kind zu Kind.

  2. Pingback: DIY Dienstag: Maracas – shake it baby! | Mamagie

  3. Super Idee, ich werde diese kleinen Rasseln zu meinen Klasseninstrumenten (1./2.Kl.) hinzufügen.
    Jedoch ACHTUNG! Als ich ein Kleinkind war (ca. 3, 4 Jahre alt) habe ich so ein gelbes Ding aus der Kinderüberraschung in den Mund genommen und bin beinahe daran erstickt weil es mir in den Rachen gerutscht ist… Darum sollte man Kinder nicht unbeaufsichtigt damit spielen lassen!

  4. Pingback: DIY Dienstag: Schellenstab | Mamagie

  5. Eine Tolle Idee und wie ich finde nicht nur was für kleine Kinder sondern auch für die Schulkinder. Wäre doch eine Idee. Zu erst basteln sie welche in Kunst und in der ´Musikstunde werden sie damit dann rasseln zu einem Lied oder als Spiel mir fällt so manches ein was man machen könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leider hatten wir in letzter Zeit einen Spam-Angriff, daher müsst ihr jetzt rechnen - aber: Ihr schafft das schon! ;-) *