Einfachen Adventskalender basteln

Ihr wollt gerade euren Adventskalender befüllen und stellt mit Erschrecken fest, dass eure Geschenkchen zu groß für dem Kalender sind? Keine Panik, hier ein ganz einfacher Adventskalender, der in Nullkommanichts gebastelt ist.

Für den Adventskalender braucht ihr:

  • 24 Servietten, schöner sieht es aus, wenn ihr verschiedenfarbige nehmt
  • Geschenkband
  • Glitterkleber oder Stift
  • Schnur zum Aufhängen

Einfach die Kleinigkeiten in bunte Servietten einpacken und die Zahl drauf schreiben. Dann die Päckchen an einer Schnur quer durch das Zimmer oder an eine Wand hängen. Schon ist der Adventskalender fertig.

Magischer Extra-Tipp:

  • Falls ihr keine Löcher in der Wand möchtet: Schön sieht es auch aus, wenn ihr die Päckchen für den Adventskalender einfach in einen Korb legt.

Euch fehlen noch Ideen, was ihr reinpacken könntet? Hier findet ihr Vorschläge:

Eine weitere einfache Bastelidee ist eine Tütchen-Adventskalender.

Related posts:

8 Gedanken zu “Einfachen Adventskalender basteln

  1. Pingback: Ideen für den Adventskalender (Kleinkind) | Mamagie

  2. Pingback: Ideen für den Adventskalender (Baby) | Mamagie

  3. Danke, Paramantus! Hat meine Mutter damals schon für mich gemacht. Und ich fand ihn immer klasse, da in die großen Päckchen wesentlich mehr rein ging als in den Streichholzschachtel-Adventskalender, den es als Alternative gab. 😉

  4. Pingback: Weihnachtsspecial | Mamagie

  5. Pingback: Ideen für den Adventskalender (Kindergartenkind) | Mamagie

  6. Das ist auch ne gute Idee, habe dieses Jahr pro kind einen ast a 50cm genommen, 7 kleine zuckertüten ran, 1 gekaufte kugel, 8 kleine Päckchen aus je 2 quadraten gebastelt und 8 knallbonbons dran gehängt. Gefüllt mit ein paar fillys, lippgloss, motivradiergummis, badewannenkonfetti, hier und da was zu naschen

  7. Pingback: Kreativ-Adventskalender für Mädchen + Freebie | Mamagie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


+ 6 = 12