Leuchtende Fliegenpilze selbstgemacht

Nachdem wir am Wochenende im Wald viele Pilze gesehen haben, aber leider keinen einzigen Fliegenpilz, haben wir uns selbst welche gebastelt – und unsere leuchten sogar!

Lampe selberbastelnFür die Upcycling-Lämpchen benötigt ihr:

  • milchig-weiße Joghurtbecher (habe die genommen, die wie eine Milchkanne aussehen)
  • roter Tonkarton und grünes Papier
  • Deckweiß oder weiße Acrylfarbe
  • LED-Teelicht

Und so geht’s:

Ich habe 2 Kreise aus rotem Tonkarton ausgeschnitten, einen mit einem Durchmesser von 12 cm, der andere hat einen Durchmesser von 14 cm. Die Elfe hat dann mit Acrylfarbe weiße Fingerabdrücke als Punkte darauf gemacht, alternativ kann man auch Deckweiß nehmen und/oder die Punkte mit dem Pinsel aufmalen. Nach dem Trocknen habe ich die Kreise bis zur Mitte ein Mal eingeschnitten und jeweils leicht übereinandergeklebt, damit die „Dachform“ entstand. Dann habe ich einen 4,5 cm breiten Streifen von dem grünen Papier abgeschnitten, den die Elfe ca. über die halbe Bereite immer wieder eingeschnitten hat, um das Gras zu machen. Dieses habe ich dann um den Becher geklebt, ein LED-Teelicht reingestellt und das Pilz-Dächlein daraufgelegt. Und nun macht die Elfe immer freudig ihren Pilz an. Den anderen hat sie ganz stolz ihrer Lieblingstante geschenkt.Achtung: Wegen der Brandgefahr keine echten Teelichter verwenden!

Magischer Extra-Tipp:

  • In einer größeren Variante und mit Aufhänger versehen lässt sich eine Fliegenpilz-Laterne basteln.

Die Ideen habe ich irgendwo auf Facebook gesehen und leicht abgewandelt. Als weitere Herbstbastelei bieten sich diese Blättermännchen an.

Und damit steuern wir endlich mal wieder einen Beitrag zum Creadienstag, dem Upcycling Dienstag, Kiddikram, Crealopee, Art of 66 und Meertje’s Stuff bei.

Related posts:

9 Gedanken zu “Leuchtende Fliegenpilze selbstgemacht

  1. Hallo!

    Ich habe nach deiner Idee eine Fliegenpilz-Laterne mit den Kids gebastelt, eine echt tolle Anregung von dir!
    Wir haben heuer bei unseren Waldspaziergängen schon einige Fliegenpilze entdeckt, generell war heuer ein sehr „pilz- und schwammerlfreudiges Jahr“.
    Zumindest bei uns in Österreich hat das nasse, warme Herbstwetter im September und Oktober zu einer richtigen Flut an Pilzen geführt. 🙂

  2. Pingback: DIY kleine Vase | Mamagie

  3. Hallo!

    Ich überlege nun schon seit ein paar Tagen welche Firma Joghurt in milchigen Bechern verkauft.
    Kann mir bitte jemand auf die Sprünge helfen und verraten, wo ich solche Joghurtbecher finde.

  4. Hallo Britta!

    Ich habe die Becher von Landli*be genommen. Die, die wie Milchkannen aussehen.

    Liebe Grüße Karin

  5. Pingback: 5-Minuten-Herbstbastelei | Mamagie

  6. Pingback: Kastanienketten | Mamagie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


− 3 = 0