Schneckenhäuser-Ketten

Als wir hier eingezogen sind, hat die Elfe über 100 Schneckenhäuser in unserem Garten gesammelt. (Ihr könnt euch vorstellen, was das für die Kräuter-, Erdbeeren- und Tomatenernte bedeutet… Naja, sei’s drum, die Elfe findet die Schneckenhäuser auf jeden Fall toll.) Das brachte die Lieblings-Elfentante auf die Idee, dass man diese Häuschen doch als Garten-Deko anmalen könnte. Gesagt – getan. Da die Elfe aber etwas geizig mit ihren Schneckenhäusern ist – sind ja auch nur 100 Stück 😉 – war es gut, dass die Tante auch ein paar gekaufte dabei hatte.

Dekoration für den Garten mit bunten Schneckenhäusern

Für die Schneckenhäuser-Ketten benötigt ihr:

  • leere Schneckenhäuser
  • Acrylfarben und/oder Lackstifte
  • Schnur
  • kleiner Bohrer

Hübsche Gartendeko selber machen

Und so geht’s:

Die Kinder einfach die Schneckenhäuser bemalen lassen. Mit einem kleinen Bohrer und etwas Hilfe können sie dann Löcher rein bohren und sie dann auf eine Schnur auffädeln und festbinden.

Die Schneckenhäuser der Elfe wollten übrigens kleine Löcher haben, wie sie uns verkündete, und schmücken daher nun den Garten am Boden.

Magischer Extra-Tipp:

  • Statt die Schneckenhäuser aufzufädeln, könnt ihr sie auch mit Heisskleber auf (gesammelte) Stöcke kleben, z.B. die kleineren auf die größeren Häuser, und dann zwischen die Blumen stecken.

Natürlich geht diese Bastelei auch als Muschelketten.

Pin it: 

Ketten aus bunten Schneckenhäusern für den Garten oder zu Hause

Die Scheckenhaus-Deko ist auch was für den Creadienstag, Meertje’s Stuff und dem Upcycling Dienstag.

10 Gedanken zu “Schneckenhäuser-Ketten

  1. Die Schneckenhäuser sind total schön geworden! Ich hab das schon soooo lange vor und schaffs irgendwie nie.hmmm.. vielleicht wär das ja ne schöne Idee für den Kindergeburtstag des großen Mädchens.
    lg Julia

  2. Hallo ihr Lieben!

    Danke für eure netten Kommentare!

    Und um die Frage von Michele zu beantworten: Die wohnen wohl mittlerweile ein Stockwerk höher – oder tiefer, je nachdem… Aber einsam sind wir in unserem Garten trotzdem nicht: Ihre Kinder, Enkel und Urenkel sind ihrem Abstammungsort treu geblieben. 😉

    Liebe Grüße Karin

  3. Pingback: Weekly.37 | Mondgras.de

  4. Liebe Karin,
    die Farben sind einfach toll! Eine schöne Idee und so freundlich anmutend.
    Sei herzlich gegrüßt von Nina

  5. Pingback: Bunte Gartendeko selbstgemacht | Mamagie

  6. Pingback: Kastanienketten |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leider hatten wir in letzter Zeit einen Spam-Angriff, daher müsst ihr jetzt rechnen - aber: Ihr schafft das schon! ;-) *