DIY Dienstag: Schwammbomben

Ich hatte euch ja hier versprochen, dass es noch mehr Ideen für Abkühlung im Sommer geben wird. Hier ist eine davon: Schwammbomben! Bringen ganz viel Spaß und sind in weniger als einer Minute gemacht.

Wasserbomben aus Schwämmen Für die Schwammbomben benötigt ihr:

  • Spülschwämme
  • Feste Schnur oder Kabelbinder

Und so geht´s:

Die Spülschwämme in gleich große Streifen schneiden, 4 Stück nebeneinander legen und dann nochmals 4 Stück darauf stapeln. In der Mitte mit der Schnur oder dem Kabelbinder so fest es geht zusammenbinden. Nun braucht ihr nur noch einen Eimer Wasser und die Wasserschlacht kann beginnen.

Ein Anleitungsbild gibt es hier.

Magische Extra-Tipps:

  • Wenn ihr verschiedene Materialien verwenden möchtet, könnt ihr auch Schwammtücher-, Putzlappen- oder Waschlappenstreifen einarbeiten.
  • Kombiniert die Schwammbomben doch einfach mit herkömmlichen Wasserbomben für noch mehr Spaß.

Übrige Spülschwämme kann man auch für diese selbstgemachte Waschstraße für Spielzeugautos verwenden, Waschlappen für Schaumtrompeten.

Das ist unser heutige Beitrag zum Creadienstag, made4boys, den BaTipps und bei Meertje, dem Recycling Friday, dem Upcycling Dienstag, Art of 66 und der Linksammlung Spass im Sommer.

Related posts:

13 Gedanken zu “DIY Dienstag: Schwammbomben

  1. Cool, die Schwammbomben sehen aus wie kleine Kraken 🙂 Eine tolle Erfrischungsidee! Liebe Grüße, Maral von „Mach mal“

  2. Pingback: mondgras.de » Blog Archive » Rückblick [32/2013]

  3. So supi toll…ein herrliche abkühlungs-Möglichkeit 😀
    Lieben Dank fürs teilen,auch auf BaTipps!!
    liebe Grüsse DAniela

  4. Pingback: DIY Dienstag: Korkenboote | Mamagie

  5. Pingback: DIY Dienstag: Sprinkler | Mamagie

  6. Pingback: DIY Dienstag: 50+ Ideen für selbstgemachtes Spielzeug | Mamagie

  7. Pingback: DIY Dienstag: Schwammtorte | Mamagie

  8. Pingback: DIY Dienstag: Treffspiel | Mamagie

  9. Pingback: DIY Dienstag: Wasserantrieb | Mamagie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


4 + = 8