DIY Dienstag: Entdecker-Schüttelflasche

Diese Schüttelflasche ist nicht als Rassel für Babys gedacht, sondern als Spielzeug für Entdecker, die schon im Kleinkind- oder Kindergartenalter sind. In der Flasche sind kleine Dinge versteckt, die man durch Schütteln finden kann.

Für die Schüttelflasche braucht ihr:

  • leere Plastikflasche
  • bunten Reis (natürlich geht auch normaler Reis)
  • kleine Figürchen und Sächlein (z.B. aus dem Kinderüberraschungs-Ei oder Puppenhaus-Zubehör)
  • Masking Tape zum Zukleben

Einfach alle „Zutaten“ in die Plastikflasche füllen. Die Flasche sollte nur ca. zu 4/5 gefüllt sein, damit beim Schütteln die kleinen Sächlein „freigelegt“ werden.

Magische Extra-Tipps:

  • Weitere Spielvariante für Kindergartenkinder: Sie können auch abmalen, was sie entdeckt haben, oder vorher eine Liste malen und dann abhaken, ob sie alles gefunden haben.
  • Wenn ihr die Dinge in der Flasche immer wieder austauscht, bleibt die Schüttelflasche lange interessant.

Fröhliches Schütteln!

13 Gedanken zu “DIY Dienstag: Entdecker-Schüttelflasche

  1. Pingback: mondgras.de » Blog Archive » Rückblick [11/2012]

  2. Was für eine tolle Idee!
    Meiner ist schon zu groß dafür, aber für die ganz Kleinen ist das genial!

    Lieben Gruß, Katja

  3. Pingback: Autofahren mit Kleinkind | Mamagie

  4. Eine ganz tolle Idee! Leider verklumpt bei uns der Reis immer und muss erst sehr feste „losgeschüttelt“ werden. Gibt es da einen Trick? Haben mit Lebensmittelfarbe eingefärbt und auf einem Backblech trocknen lassen…

    Grüße Alexandra

  5. Hi Alexandra!

    Vielleicht U*ncle Ben´s, der klebt doch scheinbar nicht?! 😉 Nee, im Ernst: Wir haben tatsächlich Langkornreis verwendet und nicht Basmati-Reis. Wir haben die Flasche schon seit über 2 Jahren und da ist noch nie was verklebt. Vielleicht war die Farbe bei dir noch nicht ganz trocken? Ich würde den Reis einfach nochmals aus der Flasche leeren und ein paar Tage ausgebreitet tocknen lassen. Ich hoffe, das hiflt!

    Liebe Grüße Karin

  6. Pingback: DIY Dienstag: Fangspiel | Mamagie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leider hatten wir in letzter Zeit einen Spam-Angriff, daher müsst ihr jetzt rechnen - aber: Ihr schafft das schon! ;-) *