Schoko-Knusperchen

Geht es euch auch so, dass es keiner über´s Herz bringt, die süßen Schoko-Osterhasen zu schlachten? Aber bis Nikolaus möchten wir sie dann auch nicht in der Süßigkeiten-Schublade haben… So habe ich sie kurzerhand eingeschmolzen und zu Schoko-Knusperchen verarbeitet – inkognito werden die Osterhasen dann nämlich sehr gerne verspeist.

Selbstgemachte Schoko Crossies

Für die Schoko-Knusperchen benötigt ihr:

  • pro 100 gr Schoko-Osterhase (oder -Nikolaus)
  • ca. 50 gr Cornflakes

Und so geht’s:

Die Schokohasen im Wasserbad unter ständigem Rühren schmelzen, die Schokolade sollte dabei nicht wärmer als 45 Grad werden. Dann vom Feuer nehmen und die Cornflakes in die Schokolade einrühren. Mit zwei Kaffeelöffeln kleine Häufchen auf ein Backpapier setzen und trocknen lassen. Und nun aufpassen, dass man auch noch welche davon abbekommt! 😉

Magischer Extra-Tipp: 

  • Lecker schmeckt es auch, wenn man unter die Cornflakes Mandelstifte oder Nusssplitter mischt oder diese ganz durch die Nüsse ersetzt. Man kann auch geschnittene Datteln oder Cranberries dazugeben.

Habt ihr eure Osterhasen tatsächlich in Reinform gegessen? Oder was habt ihr daraus gemacht?

Weitere Ideen für die Weiterverarbeitung von Schoko-Osterhasen:

2 Gedanken zu “Schoko-Knusperchen

  1. ICH LIEBE DIE IDEE, ICH WERDE SIE VERSUCHEN, ALS SNACK FÜR MEIN ENKELKIND.

  2. Guten Tag
    Nette Blog-Einträge. Bietet beste Informationen für alle, die gerne kochen. Dank für das Teilen dieser Informationen. Ich hoffe, bald wieder mehr informative Blogs von Ihnen zu lesen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Oma

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leider hatten wir in letzter Zeit einen Spam-Angriff, daher müsst ihr jetzt rechnen - aber: Ihr schafft das schon! ;-) *