Raupenalarm!

Nach den tollen, sonnenverwöhnten letzten Tagen bzw. eigentlich schon Wochen, ist heute wieder Bastelwetter. Für alle kleinen Raupe-Nimmerstatt-Fans hier ein neuer Bastelvorschlag. Der stammt dieses Mal nicht von mir, sondern von meiner kleinen Großcousine.

Für die selbstgebastelte kleine Raupe Nimmersatt benötigt ihr:

  • (möglichst weiße oder hellgraue) Eierschachtel
  • Deckfarbe oder für ganz kleine Kinder selbstgemachte Fingerfarbe
  • Pfeifenputzer
  • Filzstift

Und so geht´s:

Eierkarton in Raupenform zuschneiden. Dann entweder in grün/rot oder bunt bemalen lassen und das Gesicht aufmalen. Zwei kleine Löcher in den Eierkarton machen, Pfeifenputzer durchstecken und die Fühler formen. Fertig!

Magischer Extra-Tipp:

  • Lustig sieht es auch aus, wenn ihr Wackelaugen aufklebt.

Weitere Basteltipps zur kleinen Raupe Nimmersatt:

Mehr zum Buch erfahrt ihr hier.

Related posts:

7 Gedanken zu “Raupenalarm!

  1. Was bin ich erleichtert! Ich dachte schon, es geht euch wie mir. Grad heute habe ich meine Kapuzinerkresse im Garten vergeblich nach etwaigen Blüten abgesucht. Pustekuchen. Und statt großer schöner Blätter gab es größtenteils nur noch Blattstrünke – also echter Raupenalarm.

    gruß elsie

  2. Oh je, Elsie! Na, da haben wir aber wirklich die netteren Raupen. Ich hoffe, deine werden bald wunderschöne Schmetterlinge.

    Liebe Grüße Karin

  3. Hallo Simone!

    Na klar, bin ich da dabei! Danke für die Einladung.

    Herzliche Grüße

    Karin

  4. Du hast wirklich schöne Bastelideen auf deinem Blog, die man schnell und einfach mit den Kindern umsetzen kann. Wirklich toll!

    liebe Grüße
    annyxxx

  5. Pingback: Raupe Nimmersatt Pancakes | Mamagie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


4 + = 11