New York White Chocolate Cheesecake – yummy!

Bei dem schönen Wetter kann man ja fast schon ein Kaffeekränzchen im Garten in der Sonne planen. Wir haben den passenden Kuchen dazu. Vorsicht: extrem lecker!

American Cheese Cake

Für den American Cheese Cake benötigt ihr:

Für den Boden:

  • 200 gr Digestive Kekse (Vollkornkekse)
  • 100 gr Butter

Für die Füllung:

  • 8 Tafeln weiße Schokolade á 100 gr
  • 600 ml Creme Fraiche
  • 500 gr Frischkäse
  • 500 gr Mascarpone

Für die Sauce:

  • 500 gr gefrorene Himbeeren
  • etwas Zitronensaft
  • Zucker nach Geschmack
  • ggf. etwas Wasser
  • frische Beeren zur Dekoration
Amerikanischer Käsekuchen

Und so geht’s:

Zuerst die  Kekse im Mixer zerkleinern oder in eine Tüte geben und mit dem Wellholz darüberrollen, bis sie zerbröselt sind. Butter schmelzen, über die Brösel geben und zu einem Teig kneten. Das Unterteil einer 28er Backform mit Backpapier belegen und mit einem Tortenring umranden. Den Teig hineindrücken, so dass eine ebene Fläche entsteht. Kalt stellen.

Die Schokolade bei einer Temperatur von 40 Grad im Wasserbad schmelzen und leicht abkühlen lassen, sie muss aber flüssig bleiben. Creme Fraiche, Frischkäse und Mascarpone unterrühren. Auf den Boden in den Tortenring geben und mind. 3 Stunden kaltstellen.

Kurz vor dem Servieren die Himbeeren mit etwas Zucker und Zitronensaft im Mixer pürieren. Ggf. noch ein kleines bisschen Wasser zugeben, falls zu dickflüssig. Den Kuchen mit den Beeren dekorieren und servieren.

Magischer Extra-Tipp:

  • Der Kuchen ist zwar sehr lecker, aber auch extrem mächtig. Wenn man ihn als Nachtisch servieren möchte, würde ich nur die halbe Menge verwenden und den Tortenring entsprechend kleiner stellen.

Weitere Leckereien für die Kaffeetafel findet ihr hier:

Und da sich über den Kuchen sicherlich auch die Gäste freuen, verlinken wir zum Freutag.

Related posts:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


2 + 7 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>