Halloween: Kürbis aus Papptellern

Zum Abschluss der Spooky Week noch eine Bastelei, die schon mit ganz kleinen Kindern gemacht werden kann: ein Kürbis aus Papptellern.

Kürbis aus PapptellernFür den Pappteller-Kürbis benötigt ihr:

  • 2 Pappteller
  • orange Bastelfarbe
  • grünen Pfeiffenputzer
  • optional: Band zum Aufhängen
  • Tacker

Und so geht’s:

Auf einen der Pappteller ein gruseliges Gesicht aufmalen (lassen) und die Kinder ausschneiden lassen oder für die ganz Kleinen selbst ausschneiden. Dann diesen Teller so auf einen 2. Pappteller tackern, dass sich die Teller nach außen wölben. Den entstandenen Kürbis dann anmalen lassen. Zum Schluss den grünen Pfeiffenputzer und das Band zwischen die Teller kleben oder tackern.

Magischer Extra-Tipp:

  • Falls ihr den Kürbis beleuchten möchtet einfach ein Knicklicht hineinlegen.

Weitere schaurige Ideen findet ihr in der Halloween-Übersicht.

Mit Papptellern kann man außerdem basteln:

3 Gedanken zu “Halloween: Kürbis aus Papptellern

  1. Pingback: DIY Dienstag: Wurfspiel | Mamagie

  2. Pingback: DIY Dienstag: Luftballon-Tennis | Mamagie

  3. Pingback: DIY Dienstag: Runder Webrahmen | Mamagie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leider hatten wir in letzter Zeit einen Spam-Angriff, daher müsst ihr jetzt rechnen - aber: Ihr schafft das schon! ;-) *