DIY Dienstag: Steckspiel Bällchendose

Die Elfe ist eine kleine Feinmotorikerin. Sie liebt es, kleine Sachen irgendwo rein zu stecken, zu sortieren oder sonstige Fizzelarbeiten zu erledigen. Daher hat sie viel Spaß mit dem selbstgemachten Steckspiel, der Bällchendose:

Ihr benötigt:

  • leere Erdnuss-Dose mit Plastikdeckel
  • kleine Pompom-Bällchen aus dem Bastelladen
  • optional: Sprühlack und Lackstifte für die Verziehrung

Und so geht´s:

Einfach mit dem Cutter-Messer in den Deckel der Dose an der gewünschten Stelle ein Kreuz einritzen. Dann mit dem Cutter-Messer oder einer Nagelschere einen kleinen Kreis ausschneiden. (Das eingeritzte Kreuz ist größer als der ausgeschnittene Kreis, so dass das Plastik an dieser Stelle nachgibt und die Bällchen reingesteckt werden können.) Wenn ihr wollt, könnt ihr die Dose vorher noch mit Lack verziehren. Deckel auf die Dose und fertig!

Magischer Extra-Tipp:

  • Ihr könnt auch ein etwas größeres und ein etwas kleines Loch in den Deckel machen, dann wird es etwas schwieriger und die Herausforderung noch etwas größer. Oder ihr sammelt mehrere Deckel, in die ihr verschieden große Löcher macht. Dann könnt ihr auch die Größe der Pompom-Bällchen variieren und z.B. bei kleineren Kindern erst mit einer Nummer größer anfangen. Vielleicht fällt euch sogar noch was anderes ein, dass eure Kinder in die Dose stecken können?

Viel Spaß euren Kindern beim Trainieren der Feinmotorik!

P.S. Die Idee hatte ich hier gefunden.