Pyjamaparty für Mädels – so gelingt die Übernachtungsparty!

Übernachten bei den Freundinnen steht hier gerade hoch im Kurs und wir haben jedes Wochenende entweder ein Kind mehr oder ein Kind weniger in der Bude. 😉 Nun hat sich die Elfe eine Übernachtungsparty mit ihren drei besten Freundinnen gewünscht und diese auch eifrig selbst geplant, d.h. ihre Wünsche aufgeschrieben und fleißig Aufträge an mich delegiert. Die vier haben es sich dann richtig gut gehen lassen.

Tolle Ideen für die Übernachtungsparty

Aktivitäten auf der Schlummerparty

Folgendes hatte sich die Elfe als Programm für die Pyjamaparty ausgedacht oder wurde von mir noch als Überraschung ergänzt. (Ehrlich gesagt, haben wir gar nicht alles geschafft, was sie sich vorgenommen hatte, der Film fiel z.B. komplett flach, da sie einfach zu beschäftigt mit Wellness und Spielen waren.)

  • Wellness mit selbstgemachter Gesichtsmaske (Joghurt mit etwas Honig und Gurkenscheiben) und Entspannungsmusik.
  • Karaoke bzw. einen Song Contest nachspielen
  • Modenschau veranstalten
  • alle in einem Bett schlafen

Weitere Ideen wären gewesen:

Candy Bar Pyjamaparty

Candy Bar für die Pyjamaparty

Ganz, ganz wichtig war der Elfe auch eine Candy Bar. Das Einkaufen der Süßigkeiten war das erste Highlight für sie – noch vor der Party. Da sie es bunt mag, ich aber nicht all zu viel Zeit hatte, habe ich noch ein paar einfache süße Überraschungen gezaubert:

  • bunte Schoko-Marshmallows
  • Schokoküsse mit bunten Streuseln
  • Schoko-Doppelkekse mit Schokolade überzogen und bunten Streuseln
  • Schoko-Erdbeeren
  • bunte Süßigkeiten

Süßigkeiten-Buffet für die Übernachtungsparty

Wenn ich mehr Zeit gehabt hätte, hatte sich noch folgendes Buntes für das Buffet zur Übernachtungsparty angeboten:

Essen bei der Übernachtungsparty:

Mitgebsel für die Slumber Party

Natürlich wollten wir den Kindern auch eine kleine Erinnerung mitgeben, hier aber wir Folgendes ausgewählt:

Einladung für die Sleep-over Party

Eine hübsche Gratis-Vorlage für eine Einladung zur Übernachtungsparty in Form einer Schlafmaske habe ich hier gefunden.

In den nächsten Tagen werde ich die noch Anleitungen für das Schlafspray in einem separaten Artikel veröffentlichen und hier verlinken. Habt ihr auch schon mal eine Übernachtungsparty veranstaltet? Was habt ihr als Programm und Snacks angeboten?

Weitere Ideen für Kinderpartys:

Pin it: 

25 Ideen für die Übernachtungsparty

 

 

 

 

 

 

 

 

Und auch dieses Partyideen zeigen wir wieder beim Creadienstag,  HandmadeonTuesday und Dings vom Dienstag.

*Affiliate-Link, der euch die Suche erleichtert.
Es wurde keine Werbung beauftragt oder vergütet.

Rezept für knusprige kleine Kerlchen

Die Elfe kann beim Film „Ich – einfach unverbesserlich“ mit den Minions herzhaft lachen. Ich hingegen muss ja gestehen, dass ich ihren Humor nur bedingt teile… Aber diese leckeren Kerlchen schmecken mir als süßer Snack zum Film auch sehr gut.

Backen für den Kindergeburtstag

Für die leckeren süßen Teilchen benötigt ihr:

  • ca. 6 große Tassen Cornflakes
  • ca. 4 große Tassen Marshmallows
  • etwas Butter
  • Zuckerguss (aus Puderzucker und Zitronensaft oder gekauften Zuckerguss)
  • schwarze Zuckerschrift
  • Lebensmittelfarbe in blau und gelb (optional)
  • große Zuckeraugen
  • Lakritzschnecken
  • Ostereier-Ausstechform

Und so geht’s:

Zuerst die Cornflakes in eine Tüte geben, die Luft rausdrücken, die Tüte schließen und mit dem Wellholz darüberrollen, um die Cornflakes zu zerkleinern. Dann etwas Butter in einem großen Topf schmelzen und die Marshmallows in der Butter auflösen. Sobald diese geschmolzen sind, etwas gelbe Lebensmittelfarbe gut daruntermischen (optional) und dann die zerkleinerten Cornflakes einrühren, bis diese gut mit der Marshmallow-Masse bedeckt sind. Anschließend auf ein mit einem Backpapier ausgelegtes Blechkuchen-Blech streichen, so dass eine ebene Masse entsteht. Diese vollständig auskühlen lassen.

Wenn die Masse kalt und fest geworden ist, mit der Ausstechform die Körper der leckeren Kerlchen ausstechen. In den Zuckerguss blaue Lebensmittelfarbe einrühren und die Hosen aufmalen, die Gesichter mit der schwarzen Zuckerschrift aufbringen. Anschließend die Zuckeraugen mit dem Zuckerguss aufkleben und die Haare aus kleinen Lakritzschnecken-Stückchen einstecken. Dann kann der Film starten!

Magischer Extra-Tipp: 

  • Falls ihr lieber „Biene Maja“ schaut, könnt ihr mit der schwarzen Zuckerschrift und schwarzem Zuckerguss einfach kleine Bienen aus den „Eiern“ gestalten.

Sucht ihr noch weitere Backideen für den Kindergeburtstag? Wie wäre es hiermit:

Pin it:

Rezept für Kinderkekse

Die lustigen Kekse wandern gleich zum Creadienstag, HandmadeOnTuesday und den Dienstagsdingen.

Ideal für den Kindergeburtstag in Kita oder Schule: Muffins im Waffelbecher

Es ist manchmal gar nicht so einfach, den richtigen Snack für die Geburtstagsfeier des Kindes im Kindergarten, Hort oder der Schule zu finden. Das Kind möchte gerne etwas Leckeres, Originelles mitnehmen, der Erzieher oder die Lehrerin hofft, dass es nicht so sehr krümelt oder schmiert und ich, dass es nicht allzu viel Arbeit macht. 😉

Muffins oder Cupcakes sind gerade für die Kleinen zudem oft zu groß und es ist schade, wenn die Hälfte im Mülleimer landet. Mittlerweile habe ich das ideale Süß für die Feier in der Gruppe oder Klasse gefunden: Becher-Muffins kommen immer super an, machen relativ wenig Sauerei und sind dabei auch noch recht einfach zu backen. Das Verzieren übernimmt die Elfe immer selbst mit großem Eifer!

Kleine Kuchen oder Muffins im Waffelbecher backen

Für die Muffins im Waffelbecher benötigt ihr:

  • kleine Waffelbecher (Eierlikör-/Eisbecher)
  • Teig nach diesem Rezept (1/2 Menge)
  • Zuckerguss oder Schokoglasur
  • Deko-Streusel

Und so geht’s:

Den Teig nach Rezept zubereiten und in die Waffelbecher füllen. Je nachdem, wie ihr die kleinen Kuchen anschließend dekorieren möchtet, entweder nur ca. 2/3 befüllen, damit eine glatte Oberfläche entsteht, oder die kleinen Becher 3/4 befüllen, dann entsteht eine Wölbung nach oben. Am einfachsten ist das Befüllen, wenn ihr den Teig dazu in einen Spritzbeutel füllt. Bei 180 Grad ca. 15 Minuten backen (Stäbchenprobe: an einem Holzzahnstocher sollte kein Teig mehr kleben bleiben). Die ausgekühlten Muffins dann mit Glasur und Deko-Streuseln verzieren.

Kleine Kuchen oder Muffins im Eisbecher

Magischer Extra-Tipp:

  • Wenn ihr „ebene“ Muffins im Waffelbecher backt (zur Not mit dem Messer abschneiden) und anschließen ein Marshmallow-Bällchen mit Kokos (Cocoballs vom Gummibärchen-Hersteller) aufklebt, sehen die kleinen Kuchen aus wie Eistüten.

Weitere Ideen zum Mitgeben für den Kindergeburtstag im Kindergarten und der Schule:

Pin it: 

Muffins für den Kindergeburtstag

Verlinkt werden die kleinen Backwerke beim Creadienstag und Dienstagsdinge.

Vase aus Buntstiften

An was denkt man, wenn man an (Grund-)schule denkt? An Hefte, Bücher, Radiergummis und… Stifte. Daher fand ich Buntstifte auch super geeignet als Deko für die Einschulungsparty, vor allem wenn sie auf den ersten Blick ungewöhnlich eingesetzt werden, wie bei dieser Blumenvase.

Stiftehalter oder Vase aus Bleistiften Für die Vase aus Buntstiften benötigt ihr:

  • gleichlange Buntstifte
  • eine leer Plastikflasche
  • Doppelseitiges Klebeband
  • Geschenkband
  • Teppichmesser

Und so geht’s:

</>

Eigentlich ganz einfach – die Plastikflasche mit dem Teppichmesser auf die gewünschte Höhe abschneiden. Sie sollte kürzer sein als die Stifte (ohne den angespitzten Teil), damit sie nicht zu sehen ist. Dann einfach das Doppelseitige Klebeband aufkleben und die Stifte daran befestigen, so dass sie unten auf dem Boden aufstehen. Zum Schluss eine Schleife aus Geschenkband darumbinden.

Magischer Extra-Tipp: 

 

  • Das Buntstifte-Gefäß eignet sich auch als Utensilo oder Stiftesammler.

Pin it: 

selbstgemachte Dekoration zur Einschulung

Mit was wir die Erstklässlerin sonst überrascht haben, seht ihr in der Übersicht zur Einschlungsparty. Die Vase stellen wir auch beim Creadienstag und bei Meertje vor.

Tafelkuchen und Linealkuchen zur Einschulung

Highlight der Kaffeetafel zur Einschulung war für die Elfe natürlich der Kuchen in Form einer Tafel. Hier kann man auch den Namen des Kindes daraufschreiben, denn den können die meisten Erstklässler schon lesen und sind dann sehr stolz ihren eigenen Kuchen zu haben.

Torte für Erstklässler

Für den Einschulungskuchen benötigt ihr:

  • 6 Eier
  • 2 Becher Joghurt (500 gr)
  • 1 Becher Öl
  • 2 Becher “Kaba”- oder anderes Kakaopulver (kein Back-Kakao)
  • 2 Becher Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Becher gemahlene Haselnüsse
  • 2 Becher Mehl
  • 2 Päckchen Backpulver
  • Optional: Schokoglasur und Krokant zum Verzieren

(Als Maßeinheit gilt immer der 500 gr Joghurtbecher.)

Und so geht´s:

Den Kuchen in einer rechteckigen Backform bei 180 Grad backen ca. 45 Minuten backen bis er durch ist. (Das ist der Lieblingskuchen der Elfe, ich habe einfach die doppelte Menge vom Becherkuchen gemacht, den ihr bereits von diesem Blog kennt. Den restlichen Teig habe ich zu einem Linealkuchen verarbeitet.)

Kuchen zur Einschulung

Zum Verzieren benötigt ihr:

  • Schokoglasur
  • Fondant
  • grüne Lebensmittelfarbe
  • Schokoriegel („Die längste Praline der Welt“)
  • weiße Zuckerschrift

Und so geht´s:

Den abgekühlten Kuchen vollständig mit Schokoglasur bestreichen und trocken lassen. Das Fondant einfärben, in dem man vorsichtig winzige Mengen der Lebensmittelfarbe unterknetet, bis der gewünschte Farbton erreicht ist. Die Masse ausrollen und ein Rechteck ausschneiden. Hierzu könnt ihr vorher eine passende Schablone aus Karton anfertigen. Die Schokoriegel um das Fondant legen, dabei die Ecken gegenläufig zuschneiden, so dass ein rechter Winkel entsteht (siehe Foto). Zum Schluss die Tafel mit der Zuckerschrift beschriften.

Magischer Extra-Tipp: 

  • Wenn ihr am ersten Schultag eures Kindes nicht mit grünen Händen herumlaufen wollt, empfehle ich euch beim Einfärben des Fondants Einmalhandschuhe zu tragen. 😉

Was sonst noch auf dem Buffet zur Einschulung stand, lest ihr der Übersicht zur Einschulungsparty.

Pin it: 

Kuchen backen zur Einschulung

Einschulungsparty für stolze Erstklässler

Der große Tag der Elfe ist schon ein Jahr her, das erste Schuljahr wie im Fluge vergangen. Sie hat nicht zu den Kindern gehört, die der Einschulung ewig entgegengefiebert hat, vielleicht weil sie nicht so richtig wusste, was auf sie zukommt. Trotzdem habe ich gemerkt, dass es Zeit für den nächsten Schritt war und neugierig auf die Schule war sie schon.

Mit Verwunderung habe ich vor ein paar Tagen einen Artikel im Spiegel gelesen, dass Einschulungen heutzutage mit viel Tamtam – vom Wissenstest mit „Professor Knaller“ bis hin zum Auftritt der Eiskönigin – gefeiert werden und die Eltern im Schnitt hierfür 350 Euro bei einer Münchner Künstlervermittlung ausgeben. Unser Ding ist das nicht. Wir haben traditionell und beschaulich mit den Großeltern und der Patentante mit Familie gefeiert und damit es nicht zu langweilig wird mit lauter Erwachsenen durften die drei Nachbarskinder auch noch vorbeikommen. Hier zeigen wir euch, wie wir der Elfe den ersten Tag in der Schule versüßt haben.

Auf dem Kuchenbuffet standen:

Zur Unterhaltung gab es:

  • Kekse, die die Freunde der Elfe beschriften und anmalen konnten

Die Deko bestand aus:

In den nächsten Tagen werde ich die einzelnen Rezepte und Anleitungen hier verlinken.
Und wie habt ihr die Einschulung eurer Kinder gefeiert? Mit Clown und Hüpfburg oder auch eher beschaulich?
Die Ideen verlinken wir auch beim Creadienstag.
Der Artikel enthält Affiliate-Links.

Liebesäpfel als Halloween-Kürbis

Rotglänzende Liebesäpfel verbindet man vor allem mit Kirmes und Oktoberfest. Aber auch zu Halloween sind sie lecker – und verkleidet als Halloween-Kürbis auch ein bisschen gruselig. 😉

Rezept Liebesapfel Für die Liebesäpfel benötigt ihr:

  • 8 mittelgroße, säuerliche Äpfel
  • 800 gr Zucker
  • 100 ml Wasser
  • 2 TL Essig
  • orangefarbene Lebensmittelfarbe
  • brauner oder schwarzer Zuckerstift
  • Schaschlikspieße
  • Backpapier

Und so geht’s:

Als Vorbereitung die Äpfel entstielen, waschen und den Schaschlikspieß hineinstecken. Dann in einem Topf den Zucker gemeinsam mit dem Wasser und dem Essig schmelzen, so dass ein dickflüssiger Sirup entsteht. Ein paar Tropfen orangefarbene Lebensmittelfarbe unterrühren, bis eine schöne Farbe erreicht wird. Vom Herd nehmen und die Äpfel in den Sirup tauchen und drehen, bis sie von einer dicken Schicht überzogen sind. Über Kopf auf das Backpapier stellen, bis die Zuckerglasur erkaltet und getrocknet ist. Dann mit dem Zuckerstift das Gruselgesicht aufmalen. Reinbeißen!

Für mehr Rezept- und Bastelideen zu Halloween stöbert doch einfach mal in der Halloween-Übersicht, um euch uf den 31.10. einzustimmen.

Die gruseligen Liebesäpfel stellen wir auch beim Creadienstag vor, bei Crealopee und bei Dienstagsdinge.

Einfache Girlanden

An Fasching muss auch ordentlich dekoriert werden! Noch mehr Spaß macht es, wenn die Kinder die Deko selbst mitgestalten können, wie bei diesen einfachen Girlanden aus Papierringen.  

Einfache Girlande aus Papier selbermachen
Für die Ring-Ketten benötigt ihr:

  • Ca. 15 cm lange und 2 cm breite Papierstreifen z.B. Origami-, Ton- oder Geschenkpapier
  • Durchsichtiger Klebefilm

Und so geht´s:

Ihr könnt es euch wahrscheinlich denken 😉 : Das Papier in Streifen schneiden. Den ersten Streifen zu einem Ring falten und mit dem Klebeband zusammenkleben. Den nächsten Streifen durch den Ring führen und ebenfalls zusammenkleben. Immer weiter so, bis die gewünschte Länge erreicht ist.

Magischer Extra-Tipp:

  • Wir haben die Girlanden bereits zu Silvester gebastelt. Denn die „Arbeit“ dran hilft den Kindern, die laaaange Zeit bis Mitternacht zu überbrücken.

Weitere Ideen für Fasching:

 

Drachenfest

Unglaublich, dieser November: Die letzten Tage hatten wir hier noch strahlenden Sonnenschein und 19 Grad! Ein leichter Herbstwind war ideal zum Drachen steigen lassen. Ein guter Anlass für ein Drachenfest mit leckeren Drachenkeksen, selbstbemalten Stoffdrachen, selbstgebastelten Papierdrachen und jeder Menge Drachen am Himmel.

Drachen bastelnUnd das braucht man für ein Drachenfest:

  • Drachenkekse nach diesem Rezept, verziert mit bunten Schokolinsen, Zuckerfarbe und Gummi-Schnüren
  • Drachen zum Selbstbemalen* mit Textilfarben*
  • Drachen aus Papier: Wellpappe, buntes Krepp-Papier, Woll-Faden, Wackelaugen, schwarzer Tonkarton, Tacker, ggf. Wachsmalkreiden oder Stifte

Drachen backenWir wünschen euch viel Spaß bei eurem einigenen Drachenfest und allzeit guten Flug!

Pin it: 

Kinderkekse für den Herbst in Drachenform

*Affliiate-Links, die euch die Suche erleichtern.

Schmetterlingsparty

Nun ist der fünfte Geburtstag der Elfe schon wieder einige Zeit her und ich habe euch immer noch nicht von ihren Geburtstagspartys berichtet. Sie hat nämlich zweimal gefeiert: Einmal an ihrem Geburtstag selbst mit den lieben Verwandten und dann nochmals mit ihren Freundinnen und Freunden. Für den Verwandtschaftsgeburtstag hatte sie sich ein Schmetterlingsfest gewünscht.

Wie bei jeder Partyidee auf Mamagie gibt es heute zuerst die Übersicht und im Laufe der Woche werde ich die einzelnen Rezepte und Ideen hier verlinken.

Buffet mit Schmetterlingskuchen, Schmetterlings-Cupcakes, Schmetterlings-Fruchtspieße

Auf dem Sweet Table der Schmetterlingsparty standen:

Schmetterling aus Papptellern, Schmetterling aus Filtertüte, Schmetterlingsspiel

Bei der Feier mit den Verwandten kamen wir gar nicht zum Basteln mit den kleinen Großcousinen – sie sehen sich einfach viel zu selten, da musste erst mal alles andere durchgespielt werden.

Aber als Bastel- und Spielprogramm hätten sich angeboten:

Welches Thema der Kindergeburtstag hatte, verrate ich euch dann ein anderes Mal. Falls ihr bis dahin aber dringend noch andere Partyideen benötigt, dann klickt doch mal auf die folgenden Links. Weitere Mottopartys: