T-Shirt gestalten mit Bleiche

Gerade für Kinder, die noch sehr schnell wachsen, möchten viele nicht so viel Geld für Kleidung ausgeben. Unifarbene T-Shirts sind oft günstig zu bekommen, aber dafür auch recht langweilig. hr könnt jedoch ganz einfach tolle, individuelle Kleidung daraus machen, indem ihr sie mit Bleiche ganz nach eurem eigenen Geschmack gestaltet. Das macht Spaß und schon habt ihr ein Unikat im Kleiderschrank!

Langweiliges Shirt mit Bleiche selbst individuell gestalten

Für das T-Shirt im eigenen Design benötigt ihr:

Günstig aus unifarbenem T-Shirt eines in neuem Design gestalten

Und so geht’s:

  1. Zuerst deckt ihr den Arbeitsplatz gut mit Folie ab und bezieht ein Stück Pappe, das nur knapp kleiner ist als das T-Shirt, mit Folie und steckt dieses zwischen das T-Shirt. Arbeitet an einem gut belüfteten Platz, am besten im Freien.
  2. Dann zeichnet ihr das Motiv, ggf. mit Hilfe einer Schablone, auf die Rückseite der selbstklebenden Folie und schneidet es anschließend aus (Vorsicht: ggf. seitenverkehrt arbeiten).
  3. Nun klebt ihr das Motiv auf die gewünschte Stelle auf das T-Shirt. Achtet darauf, dass es überall gut haftet, damit keine Flüssigkeit unter das Motiv läuft.
  4. Anschließend mischt ihr die Bleiche in der Sprühflasche mit Wasser im Verhältnis 1:1 oder verwendet das o.g. Bleichwasser.
  5. Jetzt beginnt die Magie: Sprüht das Gemisch vorsichtig über und um das Motiv auf das T-Shirt und beobachtet wie es die Farbe verliert. Wichtig: Sprüht erst ein paar Spritzer und wartet ca. 1 -2 Minuten auf das Ergebnis. Je nachdem, ob euch das T-Shirt schon genug ausgebleicht ist, oder nicht, wiederholt ihr diesen Schritt, bis es euch gefällt. Sprüht immer nur wenig auf, dass T-Shirt darf nicht triefend nass werden.
  6. Das T-Shirt muss nun vollständig trocknen.
  7. Dann könnt ihr vorsichtig das Motiv abziehen.
  8. Vor dem 1. Tragen wascht ihr das T-Shirt zuerst von Hand und anschließend in der Maschine gut aus.
  9. Nun könnt ihr eure Freunde mit eurem Shirt nach eigenem Design beeindrucken!

Magische Extra-Tipps: 

  • Zusätzlich könnt ihr das T-Shirt auch mit Textilstiften* (gemäß Anleitung auf den Stiften) weiter individualisieren und gestalten.
  • Mit dieser Methode könnt ihr auch T-Shirts mit Flecken retten und upcyceln.

Weitere Gestaltungsideen für Kleidung (mit Flecken oder Löchern):

Pin it:

T-Shirt Design mit Bleiche

 

 

 

 

 

 

 

 

*Affiliate-Links, die euch die Suche erleichtern

Tasse mit Herz zum Muttertag

Jede Mutter freut sich zum Muttertag am meisten über Selbstgebasteltes. Wenn es dann auch noch jeden Tag einsetzbar ist und nicht nur als Staubfänger in der Wohnung steht, ist das Muttertagsgeschenk perfekt. So wie diese Tasse mit Herz oder dem Anfangsbuchstaben der Mama, mit der sie jeden Morgen fröhlich in den Tag startet.

Diese Tasse mit Herz gestalten Kinder als Geschenk zum Muttertag oder Geburtstag der GroßEltern.

Für die selbst gestaltete Tasse benötigt ihr:

So malt man eine Tasse aus Porzellan an.

Und so geht`s:

  1.  Zuerst zeichnet ihr das gewünschte Motiv auf die selbstklebende Folie auf, schneidet es aus und klebt es auf die Tasse.
  2. Dann malt ihr viele kleine bunte Punkte auf die Tasse. Achtet darauf, dass sich dabei die Umrisse des Motivs klar abzeichnen, in dem ihr um die Kante des Motivs herum besonders viele, eng nebeneinander liegende Punkte macht.
  3. Nun zieht ihr vorsichtig die Klebefolie mit dem Motiv ab. Dieses ist nun als Negativ auf der Tasse zu sehen.
  4. Dann brennt ihr das Motiv für 30 Minuten im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen ein. Vergleicht hierzu vorsichtshalber die Angaben auf euren Porzellanmalern und haltet euch an diese Anweisungen.
  5. Fertig ist euer Geschenk zu Muttertag!

So gestaltet man eine individuelle Tasse mit dem Anfangsbuchstaben als Geschenk selbst.
Magischer Extra-Tipp:

  • Wie wäre es mit einer passend gestalteten Müslischale oder einem von euch designten Teller zum nächsten Anlass wie z.B. dem Geburtstag?

Weitere Ideen für Muttertag:

Individuelle Tasse mit Anfangsbuchstaben selber machen

 

 

 

 

 

 

 

*Affliliate-Links, die euch die Suche erleichtern Weiterlesen

Süße Valentinsherzen

Hier eine schnelle Last-Minute-Idee für den Valentinstag für alle, die nur eine kleine Aufmerksamkeit verschenken möchten. Über so ein süßes Herz freut sich jeder!

Gefaltetes Herz mit Praline als schnelles, selbst gemachtes Geschenk zum Valentinstag

Für diese Valentinsherzen benötigt ihr:

  • Fotokarton in Rot, Pink oder Rosa
  • verpackte Pralinen
  • Tacker und Fotokleber oder Heißklebepistole

Und so geht’s:

  1. Zuerst schneidet ihr 2 cm breite Streifen von der langen Seite eines A4-Blattes ab.
  2. Dann faltet ihr diese auf die Hälfte der Länge und streicht den Falz mit dem Fingernagel glatt.
  3. Nun biegt ihr beide Enden nach innen. So entsteht ein Herz. Die Enden tackert oder klebt ihr zusammen.
  4. Nun befestigt ihr die Praline mit Hilfe eines Fotoklebers oder der Heißklebepistole. Fertig!

Magischer Extra-Tipp: 

  • Ohne die Pralinen könnt ihr die Herzen entweder an Fäden als Deko aufhängen oder für eine Girlande jeweils eines ans andere tackern.

Weitere Ideen für den Valentinstag:

Pin it: 

Schnelles DIY: Herz aus Papier mit Praline zum Valentinstag

Weihnachtliches DIY: Engel aus Weinkorken

Heute basteln wir süße Engel für den Weihnachtsbaum oder als Deko für eine Weinflasche, die verschenkt werden soll. Wie so oft, greifen wir für unser DIY auf Recyclingmaterial zurück. Auch aus Korken lässt sich noch wirklich Schönes sehr preiswert zaubern, sie sind viel zu schade für die Mülltonne.

Engel als Weihnachtsbaum-Anhänger aus Korken basteln

Für die Korken-Engel benötigt ihr:

  • Weinkorken
  • Puppenköpfe
  • Engelshaar
  • Basteldraht
  • Federn oder Mini-Tortenspitzen
  • optional: Goldspray oder Farbe
  • optional: Klebe-Spitzen oder Sternaufkleber
  • Werkzeug: Seitenschneider*,  Heißklebepistole* inkl. Klebesticks*

Upcycling für Weihnachten: Engel aus Weinkorken

Und so geht*s:

  1. Ihr beginnt mit dem Korken. Den könnt ihr entweder Natur verwenden, ansprühen, anmalen oder mit Klebespitze verzieren.
  2. Dann bringt ihr mit der Heißklebepistole zuerst den Kopf, anschließend die Federn als Flügel und zum Schluss das Engelshaar und/oder einen aus Draht gebogenen Heiligenschein an. Alternativ zu den Federn könnt ihr auch Mini-Tortenspitze verwenden, die ihr als Ziehharmonika faltet und in der Mitte zusammendrückt.
  3. Wenn ihr möchtet, könnt ihr noch Sterne oder eine andere Verzierung aufkleben und einen Nylonfaden zum Aufhängen anbringen. Fertig sind die Engelchen!

Magischer Extra-Tipp:

  • Ganz ähnlich könnt ihr auch keine Wichtel aus Weinkorken machen: Dafür lasst ihr einfach den Heiligenschein und die Flügel aus Federn weg und macht stattdessen ein kleines Mützchen aus Filz.

Hübsche Engel aus Korken als Geschenkdeko für eine Weinflasche

Weitere selbstgebastelte Weihnachtsdekoration, vieles davon aus Upcycling-Material:

Pin it: 

Upcycling: kinderleichte Engel aus Weinkorken für Weinflaschen zum Verschenken basteln

 

 

 

 

 

 

 

 

*Affiliate-Links, die euch die Suche erleichtern

Gut gerüstet für die weiterführende Schule (ab Klasse 5)

*Rezension*

Wir befinden uns mitten im ersten Schuljahr in der weiterführenden Schule. Die Elfe ist gut gestartet und selbst das vorübergehende Homeschooling lief bisher bei uns gut und mit fast 100% Unterrichtsabdeckung über Videokonferenzen.

Nachdem jetzt wohl der aktuelle Lockdown in Deutschland bis Mitte Februar verlängert werden soll, machen sich aber sicherlich viele Eltern Gedanken, ob ihr Kind genug Stoff vermittelt bekommt und wie sie es noch zusätzlich unterstützen können.

Wie bereits zur Mitte der Grundschulzeit, möchte ich euchauch dieses Mal wieder teilhaben lassen, welche begleitenden Lehrmittel für zu Hause ich für die Hauptfächer in der 5. Klasse und darüber hinaus für gut befinde. Sie sind für alle Schularten, egal ob Gesamtschule, (Werk-)Realschule oder Gymnasium, geeignet.

Lehrmittel für zu Hause ab Klasse 5

Mathematik

Zugegeben das „Big Fat Notebook ‚Alles, was du für Mathe brauchst‘ das geballte Wissen von der 5. bis zur 9. Klasse*, ist nicht gerade ein bescheidener Titel für ein Buch. Allerdings ist das Buch mit über 500 Seiten tatsächlich sehr umfangreich und deckt Themen von den natürlichen Zahlen bis hin zur Wahrscheinlichkeitsrechnung ab. Ich sehe es in erster Linie als Nachschlagewerk mit verständlichen Erklärungen. Zu jedem Thema gibt es aber auch Beispiele und eine „Prüfe dein Wissen“-Übung mit anschließender Lösung. So sieht das Kind, ob es alles richtig verstanden hat.

Das Besondere an dem Buch ist, meiner Meinung nach, die Gestaltung. Es ist sehr modern und jugendlich gestaltet mit vielen Elementen aus dem Comic-Stil. Dadurch hebt es sich deutlich von (langweiligen) Schulbüchern ab. Es gibt den Kindern das Gefühl, Teil ihrer Kultur zu sein und macht ihnen so Lust am Lernen.

richtig Mathe lernen in der weiterführenden Schule

Deutsch

Für das Fach Deutsch gibt es einen neuen hilfreichen Ratgeber: „Jedes Kind kann richtig schreiben lernen*. Diese Buch richtet sich speziell an die Eltern. Es wurde von Hans-Georg Müller geschrieben, einem Lehrer, Fachdidaktiker und Rechtschreib-Coach, der auf seine eigenen langjährigen Erfahrungen aufbauen kann.

Im ersten Teil geht der Autor detailliert auf die Gründe für Rechtschreibprobleme ein und darauf, wie das Lernen funktioniert. An Beispielen erklärt er einleuchtend, warum manche Kinder besser in Deutsch sind als andere und welche Rolle die Emotionen und die (positive) Herangehensweise an ein Thema haben. So schafft er bei den Eltern Verständnis für die Probleme ihrer Kinder.

Im zweiten Teil erklärt der Autor zuerst den Eltern, wie sie in 5 Schritten zum erfolgreichen Rechtschreib-Coach ihrer Kinder werden und was sie dabei beachten müssen. Anschließend stellt er 16 Lernmethoden vor, mit denen die Kinder die richtige Rechtschreibung trainieren können.

Richtig schreiben lernen in der weiterführenden Schule

Der letzte Teil erklärt Hans-Georg Müller gut verständlich die deutsche Grammatik. Ich sehe ihn eher als Nachschlagewerk, in dem man die Regeln eines kritischen Themas – wie z.B. der Kommasetzung – gezielt nachschauen kann.

Englisch

In dieser Fremdsprache arbeiten wir bereits seit der 3. Klasse mit einem Vokabelkasten* mit Karteikarten*. Dies funktioniert so:

  1. Man besorgt sich einen Vokabelkasten und Karteikarten oder bastelt den Kasten mit 5 Trennfächern aus einem alten Karton und Pappe selbst.
  2. Das Kind schreibt den englischen Begriff auf die Vorderseite einer Karteikarte, das deutsche Pendant auf die Rückseite.
  3. Das Kind steckt alle (neuen) Karten in das 1. Fach des Karteikastens mit dem deutschen Begriff nach vorne. Je nach Klassenstufe des Kindes können jeden Tag so viele neue Wörter aufgenommen werden, dass ca. 10 – 25 Wörter in diesem Fach sind.
  4. Du fragst das Kind das deutsche Wort ab, und es muss dieses auf Englisch benennen und aufschreiben. Wenn das Kind das Wort richtig hat, wandert die Karte ein Trennfach nach hinten, falls nicht, kommt sie zurück in das erste Fach.
  5. Am nächsten Tag wiederholt man die Vokabeln aus den beiden Fächern. Die Vokabeln, die man bereits kann, wandern ein Fach weiter, die die man vergessen hat, ein Fach zurück.
  6. Die Vokabeln in den ersten 3 Fächern wiederholt man jeden Tag, die im 4. Fach nur noch jeden 2.Tag, die im 5. Fach nach einer Woche nochmals. Wenn man sie dann immer noch kann, wandern sie ins „Archiv“ oder können zerrissen werden – das macht den Kindern dann natürlich besonders viel Spaß! 😉

Anmerkung:

  • Wir fragen die Vokabeln hauptsächlich Deutsch – Englisch ab. Je nachdem, wie es dem Kind leichter fällt, kann man auch abwechselnd  je nach Karteilasten-Fach Deutsch – Englisch. Englisch – Deutsch, Deutsch – Englisch abfragen. Aber im 1. Fach immer mit dem Sagen des Wortes auf Deutsch beginnen.

So lernt man mit dem Vokabelkasten richtig

Magische Extra-Tipps: 

  • Ab und zu kann auch das Handy beim Lernen gut unterstützen. Es gibt z.B. Apps wie Antolin, in denen das Wissen der Lehrplanthemen überprüft werden kann, oder Apps zum Vokabeln lernen. Vielleicht macht euren Kindern das Lernen so mehr Spaß.

Habt ihr selbst bereits gute Erfahrungen mit bestimmten Lernmethoden oder Lehrmitteln gemacht? Dann schreibt dies gerne in die Kommentare.

Weiteres zum Thema Schule:

Beschäftigungsideen für den Lockdown:

Pin it: 

Gutes Lernmaterial für zu Hause ab Klasse 5

 

 

 

 

 

 

 

 

*Affiliate-Links, die euch die Suche erleichtern