Einfache Girlanden

An Fasching muss auch ordentlich dekoriert werden! Noch mehr Spaß macht es, wenn die Kinder die Deko selbst mitgestalten können, wie bei diesen einfachen Girlanden aus Papierringen.  

Einfache Girlande aus Papier selbermachen
Für die Ring-Ketten benötigt ihr:

  • Ca. 15 cm lange und 2 cm breite Papierstreifen z.B. Origami-, Ton- oder Geschenkpapier
  • Durchsichtiger Klebefilm

Und so geht´s:

Ihr könnt es euch wahrscheinlich denken 😉 : Das Papier in Streifen schneiden. Den ersten Streifen zu einem Ring falten und mit dem Klebeband zusammenkleben. Den nächsten Streifen durch den Ring führen und ebenfalls zusammenkleben. Immer weiter so, bis die gewünschte Länge erreicht ist.

Magischer Extra-Tipp:

  • Wir haben die Girlanden bereits zu Silvester gebastelt. Denn die „Arbeit“ dran hilft den Kindern, die laaaange Zeit bis Mitternacht zu überbrücken.

Weitere Ideen für Fasching:

 

PARTY-Buchstabenkette

Die Elfe hat bald Geburtstag – da ist mir aufgefallen, dass ich euch die Bilder von ihrer Geburtstagsparty im letzten Jahr noch gar nicht gezeigt habe… Daher gibt es nächste Woche wieder eine Party-Special-Woche, wie bei Ihrem 2. Geburtstag, den sie mit einer Splash-Party gefeiert hatte.

Zur Einstimmung eine Party-Buchstabenkette, die ganz einfach selbstgemacht werden kann:

Selbstgemachte Party-Deko aus Papier-BuchstabenFür die Party-Deko aus Papierbuchstaben benötigt ihr:

  • Tonkarton
  • normales Papier
  • eine Schnur
  • Stift, Schere und Kleb
  • Computer und Drucker

Und so geht´s:

In eurem Textverarbeitungsprogramm die gewünschte Schrift und -größe wählen, die Buchstaben ausdrucken und ausschneiden. 2x auf den farbigen Tonkarton übertragen, ausschneiden und mit der Schnur dazwischen zusammenkleben – schon kann die Party steigen!

Magischer Extra-Tipp:

  • Noch persönlicher wird es, wenn ihr auch den Vornamen oder Spitznamen des Geburtstagskindes oder Glückwünsche dazu basteln.
Weitere Party-Ideen:

DIY Dienstag: Fähnchen selbermachen

Die Elfe war vor Kurzem auf ihrem ersten „Hello Kitty“-Geburtstag eingeladen – ja, da hat eine Marketingabteilung ganze Arbeit geleistet, wenn selbst Zweijährige schon auf die weiße Katze stehen. Die Mutter des Geburtstagskinds hatte keine passenden Fähnchen gefunden und kurzer Hand welche selbst gemacht. Die Idee fand ich echt einfach und gut, daher möchte ich sie euch gerne vorstellen. Wer weiß, vielleicht plant ihr ja in Kürze eine „Mickey Mouse“-, „Cars-“ oder „Thomas, die Lokomotive“-Party und steht vor dem gleichen Problem. 😉 Sie sehen aber sicherlich auch „ungebrandet“ gut aus.

Für die selbstgemachten Fähnchen benötigt ihr:

  • Servietten mit eurem Wunschmotiv
  • Bambus-Stöcke oder ähnliches (wie sie z.B. zum Blumen anbinden genutzt werden)

Einfach den Bambus-Stock auf die gewünschte Länge zusägen und die Serviette dran festkleben.

Magische Extra-Tipps:

  • Die Fähnchen wurden übrigens genutzt, um bei lustigen Liedern fröhlich mitzuwedeln. Das fanden die Kleinen super!
  • Aber auch als Deko machen Fähnchen was her.