Einfacher Adventskalender: Schneemänner aus Tüten

Die Elfe bekommt in jedes Jahr einen anderen Adventskalender, so gibt es am 1. Dezember immer eine Überraschung. Aber natürlich soll der Aufwand für die Herstellung des Adventskalenders nicht so groß sein, wenn er nur ein Jahr „hält“. In diesem Jahr darf sie sich über 24 kleine Schneemänner freuen.

Schnell gemacht: Adventskalender aus Butterbrottüten

Für den schnellen Adventskalender aus Tüten benötigt ihr:

  • 24 Butterbrottüten
  • schwarzer, orangefarbener und silberner Filzstift
  • weißes Geschenkband
  • optional: natürlich könnt ihr auch Filz, Augen-Aufkleber o.ä. verwenden

Und so geht’s:

Einfach die Schneemann-Gesichter und Zahlen aufmalen und die Tüten füllen.

Einfacher Adventskalender aus Tüten

Magischer Extra-Tipp:

  • Falls die Tüten zu dünn sind und die Füllung erkennbar ist, diese einfach vor dem Einfüllen in Kosmetiktücher wickeln.

Weitere Ideen für die Gestaltung und die Füllung von Adventskalendern:

Pin it: 

Easy Adventskalender aus Tüten

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Schneemänner zeigen wir auch beim Creadienstag und Dings vom Dienstag

Kreativ-Adventskalender für Mädchen + Freebie

Dieses Jahr stelle ich euch einen Adventskalender für ein kreatives Schulmädchen vor. Statt Süßigkeiten gibt es Bastel- und Kreativmaterial für die junge Dame.

Kostenlose Zahlen für den Adventskalender zum Download und Ideen für den Inhalt

Ideen für den Adventskalender für ein kreatives Schulkind:

Und damit ihr es ganz einfach habt, falls ihr den Adventskalender nachmachen möchtet, gibt es unten auch noch meine Zahlen als Freebie zum Download – ich habe mich in diesem Jahr für ganz „unweihnachtliche“ Farben entschieden:

Download: Zahlen für Adventskalender

Weitere Ideen für Adventskalender:

Pin it: 

Kostenloser Download: Adventskalenderzahlen

Füllideen für einen Adventskalender für Mädchen, der die Kreativität anregt

Viele Spaß beim Nachmachen, der Count Down läuft! 😉

Die Adventskalenderzahlen verlinken wir auch beim Creadienstag.

Der Artikel entält Amazon-Partnerlinks.

Rudolph Rentier Kekse

Die Elfe und ich wünschen euch einen schönen ersten Advent! Passend dazu ist heute Rudolph Rentier über unseren Adventstisch getrabt – sein Fehler. 😉 Seeehr lecker!

Für die Rudolph Reindeer Cookies benötigt ihr:

  • 1/2 Tasse Butter
  • 3/4 Tasse cremige Erdnussbutter (ohne Stückchen)
  • 1/3 Tasse Zucker
  • 1/3 Tasse braunen Zucker
  • 1 großes Ei
  • 1 Beutelchen Vanillezucker oder Vanillemark
  • 1 1/2 Tassen Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • rote M&Ms oder Smarties
  • Salzbrezelchen
  • schwarzer Zuckergussstift

Und so geht´s:

Butter, Erdnussbutter und Zucker zu einer geschmeidigen Masse rühren. Ei zugeben, dann das mit Backpulver vermischte Mehl und die Prise Salz. Kleine Kugeln formen und plattdrücken. Auf Backpapier bei 180 Grad ca. 8 – 10 Min. backen bis der Boden goldbraun ist. In der Zwischenzeit mit einem scharfen Messer die „Geweihe“ aus den Brezelchen herausschneiden.

Sofort nachdem die Kekse aus dem Ofen sind (noch auf dem Blech) die M&M-Nasen festdrücken und vorsichtig die „Geweihe“ einstecken. Auskühlen lassen und mit dem Zuckerstift die Augen aufmalen.

Magischer Extra-Tipp:

  • Ganz weit wegpacken, falls die Weihnachtsplätzchen den Advent überdauern sollen, den sie sind sooo lecker! 😉

Weitere Rezepte für Weihnachtsplätzchen:

Pin it: 

Weihnachtsplätzchen für Kinder