Marmorieren mit Rasierschaum

Die Elfe zeichnet nicht sehr gerne, dafür malt und gestaltet sie um so lieber mit ungewöhnlichen Techniken. Nach wie vor stehen Salzrelief-Bilder hoch im Kurs. Aber Abwechslung muss sein, daher haben wir dieses Mal mit Rasierschaum marmoriert. Den hat man in der Regel im Haus, so dass man spontan etwas bieten kann, falls mal Langweile aufkommt.

einfache Kreativtechnik

Zum Marmorieren mit Rasierschaum benötigt ihr:

  • Rasierschaum
  • (Lebensmittel-)Farbe
  • normales oder Ton-Papier
  • Plastikunterlage
  • langes Lineal
  • hilfreich (falls zur Hand, kein Muss): Konditormesser oder Teigspachtel, um die Masse glatt zu streichen

Kreativtechnik für Kinder

Und so geht’s:

Den Rasierschaum auf die Plastikunterlage sprühen und glatt Steichen, orientiert euch dabei an der Größe des Blattes, das ihr marmorieren möchtet. Dann die Farbe darauf verteilen, also einfach kunterbunt darauf tröpfeln. Anschließend ein Blatt von oben auf die Masse legen, ggf. leicht andrücken und das Blatt wieder abziehen. Ganz kurz antrocknen lassen und dann den überschüssigen Rasierschaum mit dem Lineal von dem Blatt streichen. Nun das Bild nur noch trocknen lassen.

Magische Extra-Tipps: 

  • Die fertigen Bilder könnt ihr z.B. als Geschenkpapier oder für Grußkarten nutzen, oder einfach so einrahmen.
  • Gerade, wenn man die Bilder weiterverwenden bzw. verschenken möchte, bietet es sich an Rasierschaum für Damen zu verwenden, da der Geruch leicht in das Blatt übergeht.

Weitere kreative Maltechniken:

Rezepte für selbstgemachte Farben, Kleber, Knete etc.:

Pin it: 

Einfaches Marmorieren mit Rasierschaum

Valentinsherzen

Dieses Mal haben wir mit einer Klorolle und selbstgemachter Fingerfarbe Herzen gestempelt.

Das geht auf die gleiche Weise wie die gestempelten Äpfelchen. So können schon die Kleinsten selbst Valentinskarten machen.

Magischer Extra-Tipp:

  • Statt der Fingerfarbe könnt ihr natürlich auch andere Farbe oder ein rotes Stempelkissen benutzen.