Kunterbunter Geburtstagskuchen – ganz einfach!

Heute gibt es hier mal wieder einen leckeren Kuchen für den Kindergeburtstag aus der Kategorie „einfach aber wirkungsvoll“. Kindern kann man ja mit recht wenig Aufwand und vielen Süßigkeiten leicht eine große Freude bereiten.

Toller Smartieskuchen mit Kitkat als Geburtstagskuchen zum Kindergeburtstag, schnell und einfach gemacht.

Für den kunterbunten Geburtstagskuchen benötigt ihr:

Kitkat-Kuchen zum Kindergeburtstag: Geburtstagskuchen für Kinder mit Kitkat und Smarties einfach und schnell selber backen.

Und so geht’s:

Ihr backt den Kuchen gemäß dem Rezept und lasst ihn vollständig auskühlen. Dann streicht ihr den Rand des Kuchens stückweise mit Schokoguss ein, klebt die Schokoriegel daran fest und lasst dies gut trocknen. Dann füllt ihr die Schoko-Linsen in die Mitte. Schon ist der coole Geburtstagskuchen fertig!

Magischer Extra-Tipp: 

  • Falls euer Kind keine Schoko-Linsen mag, könnt ihr natürlich auch Zuckerdragees (z.B. Skittles) oder Gummibärchen einfüllen.

Meint ihr, der Kuchen würde euren Kindern gefallen?

Weitere tolle Geburtstagskuchen für Kinder und Teenager:

Pin it: 

Kunterbunter Kitkat-Kuchen mit Smarties

 

 

 

 

 

 

 

 

*Affiliate-Links, die euch die Suche erleichtern. Es wurde keine Werbung beauftragt oder bezahlt.

 

Schlosstorte für den Prinzessinnengeburtstag oder die Märchenparty

Gerade bin ich über Fotos von der ersten selbst gemachten Torte der Elfe gestoßen und ich finde diese immer noch so gut gelungen, dass ich sie euch zeigen möchte. Der Dornröschenschloss-Kuchen entstand während des Lockdowns und war eine Aufgabe für den Werkunterricht. Der Lehrer hat den Kindern immer wirklich tolle Aufgaben gestellt, die diese zu Hause umsetzen sollten. In diesem Fall war es ein Beitrag rund um das Thema Märchen, zu dem die Kinder entweder etwas backen, eine Theaterkulisse erstellen oder etwas schreiben sollten. Als Hobbybäckerin fiel der Elfe die Entscheidung nicht schwer: Sie wollte eine Schlosstorte backen. Und ist diese nicht wirklich grandios geworden?

Tollte Motto-Torte für den Märchen-Kindergeburtstag: eine Schlosstorte bzw. ein Burgkuchen.

Für den Schlosskuchen benötigt ihr:

Tolle einfache Torte für den Kindergeburtstag: ein Dornröschen-Schloss-Kuchen für die Märchenparty

Und so geht’s:

Da es bei dem Märchenkuchen ja hauptsächlich um die Deko ging, hat die Elfe es sich einfach gemacht und auf gekaufte Biskuitböden und Fertig-Tortencreme zurückgegriffen.

  1. So musste sie nur den Totenboden für den oberen Stock mit Hilfe einer kleineren Springform zuschneiden.
  2. Dann die Totencreme jeweils gemäß der Packungsanleitung zubereiten und zwischen die Tortenböden streichen.
  3. Nun hat sie die beiden Torten jeweils mit Marmelade bepinselt, mit dem Fondant belegt und sie anschließend aufeinander gesetzt.
  4. Dann ging es endlich ans Verzieren: Zuerst hat sie die Eiswaffel oben in der Mitte platziert und leicht angedrückt, dann die vier Waffelbecher als Türme auf der unteren Torte.
  5. Anschließend hat sie auf zwei Mini-Butterkekse die Türrahmen und -griffe gemalt und diese mit etwas Schokoschrift auf der Rückseite seitlich an die obere Torte geklebt.
  6. Jetzt kamen die Rosenranken dran: Dazu hat sie die grünen Gummischnüre über die gesamte Torte gewickelt und die Zuckerrosen und -blumen entlang der Schnüre verteilt. Ist die Torte nicht einfach märchenhaft?

Magischer Extra-Tipp: 

  • Wenn ihr möchtet, könnt ihr die Torte statt mit den Zuckerrosen auch mit echten kleinen Mini-Röschen verzieren.

Seid ihr auch so begeistert von der Märchentorte wie ich? Und was haben eure Kinder schon so alles gebacken?

Weitere Mottotorten: 

Pin it:

Tollte Schlosstorte für den Prinzessinengeburtstag

 

 

 

 

 

 

 

 

*Affiliate-Links, die euch die Suche erleichtern

 

Schmetterlingsparty: die Schmetterlingstorte

Das Highlight jedes Geburtstagskaffees ist der Geburtstagskuchen. Über diesen hübschen Schmetterling, der da angeflattert kam, hat sich die Elfe besonders gefreut. Und je mehr unterschiedliche Deko auf einem Kuchen, desto besser schmeckt er, oder? 😉 Auf jeden Fall war für jeden etwas dabei.

Geburtstagstorte in Form eines Schmetterlings

Für den Schmetterlingskuchen benötigt ihr:

  • 300 gr Butter oder Margarine
  • 300 gr Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 6 Eier
  • 300 gr Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • Schale einer abgeriebenen Bio-Zitrone
  • ein paar Spritzer Zitronensaft
  • 28 cm Springform
  • heller Zuckerguss
  • Zuckerperlen, Schokolieren o.ä. zur Deko
  • bunte Dekozuckerstifte
  • Pappröhre
  • 2 Pfeifenputzer
  • buntes Papier
Und so geht’s:
Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, dann die Eier dazugeben und erneut rühren. Anschließend kommt das mit Backpulver vermischte Mehl dazu und zuletzt die Zitronenschale und der Saft. Alles gut durchrühren und in eine eingefettete 28 cm Springform geben. Bei 175 Grad ca. 45 Minuten backen. Wenn beim Einstechen eines Zahnstochers kein Teig mehr am Holzstäbchen hängenbleibt, ist der Kuchen fertig.
Für den Körper des Schmetterlings eine Pappröhre – wir haben die Verpackung von Schokolinsen genommen – mit buntem Papier bekleben, Pfeifenputzer ineinanderdrehen und daraus die Fühler formen.
Wenn der Kuchen ausgekühlt ist, nach dieser tollen Anleitung in Stücke schneiden und mit dem Schmetterlingskörper zusammen den Schmetterling entstehen lassen.
Magischer Extra-Tipp:
  •  Da der Schmetterling mit ausgebreiteten Flügeln zu breit für eine normale Kuchenplatte ist, habe ich als Unterlage ein großes Holzbrett mit dickem Geschenkpapier bezogen.

Alle Bastel- und Spielideen zur Schmetterlingsparty sowie die angebotenen Leckereien findet ihr in der Übersicht zur Schmetterlingsparty.

Weitere tolle Kuchen für den Kindergeburtstag: 

Pin it: 

Kuchen für den Kindergeburtstag