Regenbogen-Party: Schichtgötterspeise

Nach den gesunden Regenbogen-Obstspießen von gestern können wir nun zu den ungesunden Sachen auf dem Buffet der Regenbogenparty übergehen. 😉

geschichteter Wackelpudding Für den Regenbogen-Wackelpudding benötigt ihr:

  • Götterspeisepulver in verschiedenen Farben

Zubereitung:

Zuerst die grüne Götterspeise gemäß Packungsanleitung zubereiten und die Gläser damit zu ca. 1/3 füllen. Mehrere Stunden im Kühlschrank abkühlen lassen bis sie vollständig fest geworden ist. Dann die gelbe Schicht zu bereiten und wenn diese fest geworden ist, die rote Schicht ergänzen.

Alle Speisen un Bastelideen der Geburtstagsfeier findet ihr in der Übersicht zur Regenbogen-Party.

Magischer Extra-Tipp:

  • Diese Nachspeise schon am Tag vor dem Geburstag vorbereiten, dann kann sie in Ruhe abkühlen und ihr habt am Tag der Party sowieso genug zu tun. 😉

Weitere Ideen mit Götterspeise:

Regenbogen-Party: Bunte Fruchtspieße

Selbst am Geburtstag solle das Buffet nicht nur ungesund sein. 😉 Daher gab es bei der Regenbogen-Party auch Obstspieße in Regenbogenfarben. Die laden gleich viel mehr zum Vitamine snacken ein, als wenn das Obst einfach so oder in Form eines Obstsalates auf dem Tisch stünde.

Obstspieße in RegenbogenfarbenFür die Regenbogen-Spieße habe ich folgendes Obst verwendet:

  • Himbeeren
  • Mango
  • Ananas
  • Kiwi
  • Blaubeere
  • rote Traube

Alles süßen und salzigen Snacks, die wir bei der Party servierten, sowie das Unterhaltungsprogramm findet ihr in der Übersicht des Regenbogengeburtstags.

Weitere leckere Obst-Snacks:

Regenbogen-Party: Ketten und Indianerschmuck

Damit die Gäste auch etwas schönes Selbstgebasteltes von der Regenbogen-Party als Erinnerung mit nach Hause nehmen konnten, haben wir mit den Kindern Ketten, Armbänder und Indianerschmuck aus gefärbten Nudeln gebastelt. Ich hatte befürchtet, dass dies eher was für die Mädchen sein würde, aber wie sich herausstellte war ein Junge der fleißigste Bastler. Als die anderen schon wieder am Spielen waren, hat er mit einer Seelenruhe das xte Indianerarmband gemacht. Das war echt schön anzuschauen.

Armbänder und Indianerschmuck aus NudelnFür den (Indianer-)Schmuck aus Nudeln benötigt ihr:

Und so geht’s:

Ich habe die Nudeln nach dieser Anleitung gefärbt und auf die noch feuchten Nudeln Glitzer gestreut, der an mit der Farbe angetrocknet ist. Die Kinder durften die trockenen Nudeln dann zusammen mit den Federn, die festgeknotet wurden, auffädeln. Kleine Kinder tun sich mit den Auffädeln leichter, wenn sie die Nudeln auf Pfeiffenputzer auffädeln, die stabiler sind.

Magischer Extra-Tipp:

  • Bei einer Prinzessinen-Party könnt ihr die Nudeln auch als Edelsteine auf vorher ausgeschnittene Papp-Diademe und -Kronen aufkleben lassen.

Alle Spiel- und Bastelangebote sowie Speisen findet ihr in der Übersicht der Regenbogen-Party.

Den Schmuck verlinken wir auch beim Creadienstag und bei Meertje.

Regenbogen-Party

Zu ihrem 4. Geburtstag hatte sich die Elfe eine Regenbogen-Party gewünscht. Den ein Regenbogen ist das Schönste, was sie sich vorstellen kann. Ihre Lieblingsfarbe ist „Regenbogen“ und ihr Lieblingskuscheltier wird oft mit dem Kosename „Regenbogenhase“ bezeichnet. Sie freut sich total, wenn sie irgendwo einen Regenbogen entdeckt, z.B. wenn sich das Sonnenlicht an einer Glasplatte bricht. Also gab es eine Regenbogen-Party – ein dankbares Motto.

Auf dem Kuchen-Buffet standen:

Abendessen in RegenbogenfarbenAuf dem Abendessen-Buffet gab es:

Cupcakes dekorieren, NudelkettenZur Unterhaltung haben wir angeboten:

Deko und Gastgeschenke RegenbogenpartyDeko-Ideen und Gastgeschenk:

Viel Spaß mit den Farben des Regenbogens!

Weitere Mottopartys: