Spinnen aus Klorollen

Spinnen gehören einfach zu Halloween. Selbst die Kleinsten können bei diesen Spinnen aus Klorollen schon mitbasteln – eigentlich sind sie auch eher süß als gruselig, oder?

Basteln mit Klorollen

Für die DIY Halloween-Spinnen benötigt ihr:

  • leere Klorolle
  • schwarzer Tonkarton
  • weißes Papier für die Augen oder alternativ Wackelaugen*

Und so geht’s_

  1. Die Klorolle rund herum mit schwarzem Tonkaron bekleben.
  2. Dann die Klorolle in vier gleich große Stücke schneiden. Am besten geht das mit einem Messer.
  3. Anschließen für jede Spinne acht 10 cm lange und 1 cm breite Streifen von dem Tonkarton abschneiden.
  4. Diese innen an die Klorolle geklebt (ca. 1 cm), dann nach ca. 4 cm nach unten knicken, so dass die Beine den „Boden“ berühren.
  5. Zum Schluss die Augen auf ein Blatt malen, ausschneiden und aufkleben. Fertig!

Magischer Extra-Tipp:

  • Die Spinnen können einfach an Fäden von der Decke gehängt oder in einem Spinnennetz aus weißer Wolle bzw. einem gekauften Halloween-Spinnennetz drapiert werden.

Noch mehr Bastelideen zu Halloween – aber auch Deko, Snacks und Spiele, findet ihr bei diesen 21 Halloween-Ideen oder diesen 7 Ideen zur Spooky Week.

Weitere Bastelideen mit Klorollen:

Pin it:

Spinnen basteln für Halloween

 

 

 

 

 

 

 

 

*Affiliate-Link, der euch die Suche erleichtert

 

Halloween-Deko: Leuchtende Geisteraugen

Sehr spooky – aber leider auch sehr schwer zu fotografieren – sind diese leuchtenden Geisteraugen als Halloween-Deko. Sie wirken im Garten oder Hof in dunklen Ecken mit Sträuchern oder Büschen besonders gut und begrüßen die kleinen Halloween-Gäste mit starrem Blick.

Dekoration für die Halloweenparty

Für die leuchtenden Geisteraugen benötigt ihr:

  • leere Klorollen
  • schwarze Farbe
  • Knicklichter*
  • schwarzer Faden oder Nylonfaden

Und so geht’s:

Die Klorollen außen schwarz anmalen und in jede Papprolle ein Paar Augen schneiden. Hierbei könnt ihr euch von der Augenform von Außerirdischen in Filmen inspirieren lassen. Am Halloween-Abend oder kurz vor der -Party die Knicklichter brechen und in die Klorollen legen. Im Gebüsch befestigen und gruseln.

Magischer Extra-Tipp:

  • Wir haben auch versucht, Knicklichter in weiße Luftballons zu stecken, auf die wir vorher ein Gespenstergesicht gemalt hatten. Leider hat es bei uns nicht funktioniert, da nicht der ganze Ballon ausgeleuchtet wurde, sondern der Stab noch gut erkennbar war. Ich habe aber mittlerweile runde LED-Ballonleuchten* und leuchtende Halloween-Ballons* als Alternative entdeckt.

Weitere Halloween-Deko, -Snacks und -Partyspiele findet ihr bei diesen 21 Halloween-Ideen oder diesen 7 Ideen zur Spooky Week.

Pin it: 

Halloweenparty-Deko

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Geister spuken auch beim Creadienstag, dem Dings vom Dienstag und Handmade on Tuesday.

*Affiliate-Link, der euch die Suche erleichtert

Halloween: süße Spinnen

Diese kleinen Tierchen sind von unsrer lieben Nachbarin an Halloween zu uns herüber gekrabbelt. Aber sie hat mir auch gleich verraten, wie man diese essbaren Spinnen macht, das erzähle ich euch natürlich gerne weiter.

Spinnen aus Oreo-Keksen für Halloween

Für die Keks-Spinnen benötigt ihr:

  • dunkle Doppelkekse (es gehen auch helle, aber so sehen sie gruseliger aus)
  • Lakritzschnecken
  • braune Zuckerschrift (alternativl: weiße Zuckerschrift)
  • bunte Zuckerschrift*

Und so geht’s:

Vorsicht den oberen Keks entfernen, die Lakritze in gleichlange Stücke schneiden und in die Keksfüllung stecken, braune Zuckerschrift auf die Keksfüllung geben und den oberen Keks wieder „festkleben“. Nun mit der Zuckerschrift Augen auf den Keks malen. Schon sind die Krabbeltiere fertig!

Magischer Extra-Tipp: 

  • Die Keks-Spinnen könnt ihr wirkungsvoll auf Zuckerwatte oder einem gemalten Netz aus Zuckerschrift anrichten.

Viele weitere leckere Halloween-Süßigkeiten, aber auch Ideen zur Deko und zu Spielen, findet ihr hier:

Pin it: 

 

 

 

 

 

 

 

 

…und schon krabbeln die Spinnen weiter zum Creadienstag, dann zu Dings vom Dienstag und schließlich zu Handmade on Tuesday . 

*Affiliate-Link, der euch die Suche erleichtert

Mumien-Windlichter für Halloween

Ich gebe zu, die Idee ist nicht neu. Aber sie ist so wirkungsvoll und so schnell gemacht, dass ich sie trotzdem nochmals kurz vorstellen möchte: Leuchtende Mumien aus leeren Einmachgläsern sind eine super Halloween-Dekoration im Eingangsbereich oder auf der Halloween-Party.

Mumien für Halloween basteln

Für die leuchtenden Mumien benötigt ihr:

  • leere Gurken- oder Marmeladegläser
  • Verbandsmaterial (gutes Upcycling für abgelaufene Verbände aus dem Auto-Erste-Hilfe-Kasten)
  • Wackelaugen
  • Heißklebepistole
  • Teelichter

Und so geht’s:

Den Verband oben am Glas mit Heißkleber festkleben und nach unten wickeln. Dort wieder festkleben. Dann den Verband „auf Augenhöhe“ etwas auseinanderschieben und die Wackelaugen auf das Glas kleben. Jetzt nur noch das Teelicht reinstellen und anzünden. Schon habt ihr abends eine schaurig-schummrige Stimmung!

Magischer Extra-Tipp: 

Auf dem Blog findet ihr noch viel mehr zum Gruseln, z.B. diese 21 Halloween-Ideen oder diese 7 Ideen zur Spooky Week.

Pin it: 

Einfachdes Halloween DIY - Dekoration

 

 

 

 

 

 

 

 

* Affiliate-Link der euch die Suche erleichtert

21 gruselige Ideen für die ultimative Halloween-Party

Es wird wieder gruselig auf dem Blog – nicht mehr lange bis Halloween. Wie schon vor ein paar Jahren,bei der Spooky Week, stellen wir euch einfache und wirkungsvolle DIY Deko-Ideen, Horror-Rezepte und gespenstische Spiel- und Beschäftigungsideen für die gelungene Kinder-Halloween-Party vor. Wie immer gibt es hier erst mal die Übersicht, was euch erwartet. Anschließend wird jeden Tag ein neues Rezept oder eine Bastelanleitung veröffentlicht. Location-Tipp: am gruseligsten feiert sich Halloween draußen im Garten oder Hof.

Tipps für die gelungene Halloweenparty

Selbstgemachte Dekoration für die Halloweenparty, kostengünstig aus Recycling- oder Alltagsmaterial: 

Selbstgebastelte Deko für die Halloweenparty

Spielideen für eine gelungene Kinderparty:

  • Verkleidungskiste – für alle, die ohne kommen
  • Mumien wickeln – die Kinder wickeln sich gegenseitig mit Klopapier zu Mumien ein, welche Mumie ist zuerst fertig?
  • Hexentanz auf Zeitungspapier – die Kinder tanzen paarweise auf einer Zeitung. Diese wird Immer einmal weiter auf die Hälfte gefaltet, wenn die Musik stoppt. Wer schafft es, den Boden beim Tanzen nicht zu berühren?
  • Glibberspaß – wer traut sich? Kleine Gummi-Schlangen* oder Gummi-Insekten* aus Gelatine fischen, die mit Lebensmittelfarbe gefärbt wurde.

Kinderspiele für die Halloweenparty oder den Kindergeburtstag

Rezepte für das Halloween-Buffet und für Mitgebsel:

Gruselige Snacks und Süßigkeiten für Halloween selber machen

…und falls euch diese Ideen nicht reichen, dann schaut doch mal bei der Übersicht der Spooky Week vorbei. Wie sieht eure Halloweenparty aus?

Pin it: 

DIY und Rezepte für die Halloween-Party

 

 

 

 

 

 

 

 

*Affliliate-Link, der euch die Suche erleichtert

Halloween: Spinnen aus Handabdrücken

Unsere Besucher werden seit Kurzem von der gruseligen Spinne Frida Frech begrüßt, die sich von einem kahlen Ästchen herabhangelt. Hättet ihr auch gerne so eine furchterregende Empfangsdame? Dann lest hier wie sie gemacht wird.

Spinne aus Handabdrücken zur Demo mit Kindern basteln


Für die Spinne benötigt ihr:

  • weißen Tonkarton
  • schwarze Waserfarbe
  • Silberstift
  • Wackelaugen
  • Optional: Schnur zum Aufhängen

Basteln mit Kleinkindern: Spinne aus Handabdrücken für Halloween

Und so geht’s:

Die Handflächen und Finger beider Hände des Kindes ohne den Daumen dick mit schwarzer Wasserfarbe anmalen. Dann erst die eine Hand auf’s Papier drücken, dann die andere Hand in einem leichten Winkel darüber, damit ein schöner Spinnenkörper mit 8 Beinen entsteht. Trocknen lassen und ausschneiden. Dann mit dem Silberstift die Häärchen auf den Rücken malen, die Wackelaugen aufkleben und die Schnur mit Klebefilm auf der Rückseite befestigen.

Magischer Extra-Tipp:

  • Wer möchte kann auch ein Spinnennetz aus weißer Wolle knüpfen und ihr so ein Zuhause geben.

Weitere gruselige Ideen findet ihr in der Halloween-Übersicht.

Pin it: 

DIY für Halloween

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Ideen mit Handabdrücken:

Halloween-Special: Spooky Week

Die Elfe bereitet sich langsam auf Halloween vor – auch wenn wir noch nicht wissen, inwieweit wir es in diesem Jahr feiern werden. Den Kürbis hat sie mit der Elfen-Omi auf jeden Fall schon mal geschnitzt. (Würde euch aber raten, mit dem Schnitzen noch ein paar Tage zu warten bis es etwas kälter wird, er hat jetzt nämlich ein kleines Fliegenproblem… Aber natürlich muss das Wunderwerk im Garten bleiben. 😉 )

Basteln und Rezepte zu Halloween

Für alle, die in diesem Jahr Halloween feiern, haben wir aber schon mal ein paar Ideen zusammengestellt, die wir euch diese Woche näher vorstellen wollen. Ich werde die fehlenden Links im Laufe der Woche ergänzen.

Für’s Buffet:

Zum Basteln und Dekorieren:

Happy Halloween und spooky nights!

Pin it: 

Bastelanleitungen und Rezepte für Halloween

 

Happy Halloween Dessert: Erdmonster

Huuuhuuu! Bald sind wieder die Geister und Monster unterwegs. Für alle, die das gebührend mit einer Halloween Party feiern möchten, hier ein ganz einfaches aber wirkungsvolles Rezept für schokoladige Erdmonster.

(Entschuldigt die Bildqualität, aber die „guten“ Bilder sind verschollen und ich finde sie wahrscheinlich erst nach Halloween wieder… 😉 )

Für die Erdmonster benötigt ihr:

  • 600 gr. dunkle Kuvertüre
  • 230 gr. chinesische Eiernudeln
  • Jelly Beans
  • Zuckerguss-Stifte

Und so geht´s:

Die Kuvertüre bei 45 Grad im Wasserbad schmelzen. Vom Feuer nehmen. Die Nudeln unterrühren, kleine Häufchen der Masse bilden und auf Backpapier trocknen lassen. Das dauert ca. 1 Stunde, im Kühlschrank geht es schneller. Anschließend die Jelly Beans in kleine Stücke teilen. Ich habe jeweils nur die Enden abgeschnitten, die halbierten Beans waren mir noch zu groß. Diese dann mit dem Zuckerguss auf die Häufchen kleben und verzieren.

Die Idee stammt von hier. Sehr gut machen sich die Schoko-Erdmonster auf dem Buffet neben Erde mit Würmern und Knuspergespenstern.

Magischer Extra-Tipp:

  • Falls ihr keine Jelly Beans bekommt, könnt ihr auch die Enden von Gummi(bärchen)würmern abschneiden und als Augen verwenden.

Pin it: 

Rezept für Halloween