Spinnen aus Klorollen

Spinnen gehören einfach zu Halloween. Selbst die Kleinsten können bei diesen Spinnen aus Klorollen schon mitbasteln – eigentlich sind sie auch eher süß als gruselig, oder?

Basteln mit Klorollen

Für die DIY Halloween-Spinnen benötigt ihr:

  • leere Klorolle
  • schwarzer Tonkarton
  • weißes Papier für die Augen oder alternativ Wackelaugen*

Und so geht’s_

  1. Die Klorolle rund herum mit schwarzem Tonkaron bekleben.
  2. Dann die Klorolle in vier gleich große Stücke schneiden. Am besten geht das mit einem Messer.
  3. Anschließen für jede Spinne acht 10 cm lange und 1 cm breite Streifen von dem Tonkarton abschneiden.
  4. Diese innen an die Klorolle geklebt (ca. 1 cm), dann nach ca. 4 cm nach unten knicken, so dass die Beine den „Boden“ berühren.
  5. Zum Schluss die Augen auf ein Blatt malen, ausschneiden und aufkleben. Fertig!

Magischer Extra-Tipp:

  • Die Spinnen können einfach an Fäden von der Decke gehängt oder in einem Spinnennetz aus weißer Wolle bzw. einem gekauften Halloween-Spinnennetz drapiert werden.

Noch mehr Bastelideen zu Halloween – aber auch Deko, Snacks und Spiele, findet ihr bei diesen 21 Halloween-Ideen oder diesen 7 Ideen zur Spooky Week.

Weitere Bastelideen mit Klorollen:

Pin it:

Spinnen basteln für Halloween

 

 

 

 

 

 

 

 

*Affiliate-Link, der euch die Suche erleichtert

 

Kleine Freunde

Bei diesem Schietwetter beschäftigt man die lieben Kleinen am besten drinnen. Bei einem Einzelkind kann da leicht mal der Wunsch nach einem kleinen Freund aufkommen – und falls dieser gerade nicht „verfügbar“ ist, bastelt man ihn mit den Kindern einfach selbst.

Männchen aus Klorolle bastelnFür einen kleinen Freund benötigt ihr:

  • Klorolle
  • buntes Papier
  • Pfeifenputzer
  • 5 Holzperlen
  • 2 Wackelaugen
  • Stift, Schere, Kleber

Und so geht’s:

Entweder gemustertes Papier verwenden oder das Papier erst auf die richtige Größe zuschneiden und dann anmalen lassen. Dann um die Klorolle kleben. Den Pfeifenputzer in 4 Stücke á 5 cm schneiden. An den Seiten mit der Schere Löcher in die Klorolle stechen, auf eine Seite der Pfeifenputzer jeweils eine Perle auffädeln und die Pfeifenputzer dann durch die Löcher stecken. Innen jeweils einen kleinen „Knubbel“ drehen, so dass sie Stücke nicht mehr herausrutschen. Anschließend die Kinder die Wackelaugen und eine Perle als Nase aufkleben und einen Mund malen lassen. Schon wurde ein kleiner Freund geboren!

Magischer Extra-Tipp:

  • Besonders schön ist es, wenn die Kinder noch einen Zwilling basteln, den sie dann ihrem besten Freund oder ihrer besten Freundin schenken, falls diese mal einsam sind – oder jemand anderem als Glücksbringer z.B. für eine Prüfung.

Weitere Bastelideen mit Klorollen:

Und weil ich die kleinen Freunde auch ins Herz geschlossen habe, verlinke ich sie bei „Mittwochs mag ich…“ bei Frollein Pfau.

DIY Dienstag: Treffspiel

Die heutige Bastelidee ist heißer Anwärter auf die kürzeste Bastelei auf Mamagie. Die kleinen Schießrohre für das Treffspiel herzustellen dauert nämlich nicht mal eine Minute, dafür bieten sie ellenlangen Spielspaß.

Schießröhren aus Klorollen

Für die Schießrohre benötigt ihr:

  • leere Klorollen
  • Luftballone
  • Masking Tape
  • optional: Bastelfarbe
  • kleine Kügelchen aus zerknülltem (Zeitungs-)papier oder Alufolie

Und so geht’s:

Die Klorolle auf Wunsch anmalen. Dann den geraden „Zipfel“ des Luftballons abschneiden und den Rest über eine der offenen Seiten der Klorolle ziehen und fest spannen. Mit Masking Tape befestigen. Fertig!

Zum Spielen dann eine Plastikschüssel aufstellen, in die man die Papierkügelchen mit Hilfe der Schießrohre befördern muss. Dazu ein Kügelchen in die Rolle legen, den Luftballon spannen, in dem man an dem kleinen Knubbel zieht, der das obere Ende des Ballons darstellt. Dann den Knubbel loslassen, so dass dieser auf des Kügelchen fetzt und ihm Schwung gibt. Je kleiner die Schüssel, desto schwieriger das Spiel.

Magischer Extra-Tipp:

  • Wenn man die Sauerei nicht scheut, kann man auch eine Zielscheibe auf ein großes Stück Papier oder einen Karton malen, die Kügelchen in Farbe tauchen und dann schauen, wer am weitesten in die Mitte trifft.

Weitere Bastelideen, die bei Jungs besonders gut ankommen:

Weitere Bastelideen mit Klorollen:

Die Idee verlinke ich auch bei Made4Boys, Kiddikram und dem Upcycling Dienstag.

Äpfel stempeln

Hier eine ganz einfache Herbstbastelei für Groß und Klein mit tollem Ergebnis: Äpfel stempeln. So hat die Elfe ihrer Omi (fast) ganz alleine eine herbstliche Geburtstagskarte gebastelt.

Für die gestempelten Äpfel benötigt ihr:

  • leere Klopapier-Rollen
  • Farbe, z.B. selbtgemachte Fingerfarbe
  • Pinsel und Farbe oder Stifte für den Stiel und ggf. Blätter
  • und natürlich Papier 😉

Und so geht´s:

Die Klorolle so zurecht drücken und biegen, dass die Form eines Apfels entsteht. Die Klorolle dann mit einer Seite in die Farbe tauchen und auf Papier stempeln. Zum Schluß noch mit einem Stift oder dem Pinsel den Stiel ergänzen.

Die Idee habe ich irgendwo im Internet mal gesehen, weiss aber leider nicht mehr wo… Falls einer das schon mal gepostet hat, bitte melden, dann ergänze ich den Link.

Magische Extra-Tipps:

  • Verschenkt doch als herbstliche Kleinigkeit, z.B. als Mitbringsel, getrocknete Apfelringe mit einem Geschenkanhänger mit einem selbstgestempelten Apfel.
  • Mit Orange könnt ihr auf die gleiche Weise auch gut Kürbisse stempeln und dann die „Längsrillen“ mit einem Pinsel ergänzen.