DIY Geschenk: bemalte Weihnachtskugeln

Wie wir basteln viele mit ihren Kindern zu Weihnachten Geschenke für die Großeltern und andere Verwandte gerne selbst. Als kleine Anregung zeigen wir euch, was die Elfe im letzten Jahr zum Verschenken gebastelt hat: selbstbemalte Kugeln für den Weihnachtsbaum. Diese haben viel Freude bereitet!

Selbstbemalte Weihnachtskugel als DIY Geschenk von den Kindern

Für die selbst bemalten Christbaumkugeln benötigt ihr:

Und so geht’s:

Wichtig ist, dass eure Kinder die Umrisse des Motivs zuerst mit weißer Farbe vorzeichnen, komplett ausmalen und trocknen lassen. Anschließend malen sie das Motiv fertig auf. So kommen die Farben später gut zur Geltung.

Magischer Extra-Tipp: 

  • Damit die Kugeln beim Bemalen nicht wegrollen und einen sicheren Stand haben, legt ihr sie am besten in Deckel von leeren Marmeladengläsern.

Pin it: 

Weihnachtsbaumkugel als Geschenk bemalen

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Geschenkideen, die Kinder basteln können:

Die Kugeln zeigen wir beim Dings vom Dienstag und Handmade on Tuesday.

*Affiliate-Link, der euch die Suche erleichtert

 

Weihnachtsbaum-Anhänger aus Erdnüssen

Heute machen wir beim Adventskalender von Blog Fausba.de mit und zeigen wir euch, wie man Erdnüsse schnell und einfach in kleine Anhänger für den Weihnachtsbaum oder an ein Geschenk verwandelt. An dieser Bastelei haben erfahrungsgemäß Jungs und Mädels Freude, denn man sieht recht schnell ein hübsches Ergebnis.

Weihnachtsmann, Nikolaus, Rentier und Schneemann aus Erdnuss

Für die Nikoläuse, Schneemänner, Wichtel und Rentiere aus Erdnüssen benötigt ihr:

Schneemänner aus Erdnüssen als Weihnachtsbaum-Anhänger bastelnUnd so geht’s:

Nikoläuse oder Weihnachtsmänner aus Erdnüssen

Zuerst malt ihr die untere Hälfte der Erdnüsse mit den Gouachefarben rot an und lasst sie trocknen. Dann malt ihr die Schablone von den Vorlagen Erdnussfiguren für die Nikolausmütze auf den roten Filz, schneidet diese aus und klebt sie an der geraden Seite zu einer Mütze zusammen. Nun klebt ihr ein weißes Pompom-Bällchen als Zipfel an und dann die Mütze auf den Erdnusskopf. Dann aus etwas Watte den Bart formen und aufbringen. Zum Schluss noch die Augen aufmalen.

Schneemänner aus Erdnüssen

Die ganze Erdnuss weißeln und trocknen lassen. Für den Zylinder die beiden Teile mit der Schablone von den Vorlagen Erdnussfiguren auf schwarzen Filz aufzeichnen und ausschneiden. Das gerade Stück mit Klebstoff bestreichen und aufrollen, anschließend auf den runden Keis kleben. Nachdem ihr den Zylinder auf dem Kopf des Schneemanns befestigt habt, aus einem Stück Pfeifenputzer den Schal formen und umbinden. Am Ende eine kleine Karottennase aus orangenem Filz anbringen und Gesicht und Knöpfe aufmalen.

Alternativ könnt ihr auch einen anderen Hut verwenden oder aus 2 Pompom-Bällchen und einem Stück Pfeiffenputzer Ohrwärmer basteln.

Wichtel aus Erdnüssen

Hier wird wie bei den Nikoläusen vorgegangen, nur statt der Zipfelmütze das Käppchen von der Vorlagen Erdnussfiguren benutzt. Den Kreis bis zur Mitte einschneiden, über den Erdnusskopf legen und passend zusammenkleben. Dann wird noch ein Schal aus Peifenputzern umgebunden.

Rentiere aus Erdnüssen

Aus zwei Pfeifenputzern je ein Geweihteil formen und mit Heißkleber befestigen, ebenso die Nase aus einem Pompom-Bällchen. Nun nur noch die Augen aufmalen.

Wenn ihr die Figuren aus Erdnüssen aufhängen möchtet, befestigt ihr ein Faden mit einer Nadel oder Heißkleber.

Magischer Extra-Tipp: 

  • Überlegt doch mal gemeinsam mit euren Kindern, welche Tiere und Figuren sich aus den Erdnüssen noch basteln lassen.

Weitere Weihnachtsbasteleien mit Kindern:

Pin it: 

DIY Anhänger für den Christbaum aus Erdnüssen

 

 

 

 

 

 

 

 

Und vergesst auch morgen nicht, beim Adventskalender von Marie oder auf ihrer Facebook-Seite vorbeizuschauen. Sicherlich verbirgt sich auch morgen etwas besonderes hinter dem Türchen!

*Affiliate-Link, der euch die Suche erleichtert

Upcycling-Weihnachtsengel basteln mit Kindern

Die Elfe und ich geben jedes Jahr eine kleine Weihnachtsparty für ihre Freunde mit leckerem Weihnachtskakao und Plätzchen. Da basteln wir auch immer ein kleines Geschenk für die Eltern oder natürlich auch zum Selbstbehalten. 😉 Was wir dieses Jahr gebastelt haben, verraten wir natürlich noch nicht, das soll ja eine Überraschung für die Beschenkten werden. Dafür zeigen wir euch die schönen Engel, die wir im letzten Jahr gemacht haben.

Weihnachtsgeschenk mit Kindern basteln aus Recyclingmaterial

Für einen selbstgebastelten Weihnachtsengel benötigt ihr:

Und so geht’s:

Zuerst die Engelsflügel anhand der Schablone (wir haben eine Ausstechform benutzt) auf das bunte Papier aufzeichnen oder freihändig aufmalen, ausschneiden und auf das Joghurtfläschchen kleben. Dann ein Gesicht auf die Papierkugel malen und diese ebenfalls auf das Fläschchen kleben. Anschließend das Engelshaar aufbringen und den Engel mit ausgestanzten oder ausgeschnittenen Papierformen oder Streuteilchen verzieren. Fertig sind die Weihnachtsengel aus Recycling-Material!

Magischer Extra-Tipp:

  • Die Engel können auch gut als Schutzengel zur Geburt oder dem Geburtstag verschenkt werden.

Verschenken eure Kinder auch immer etwas selbstgemachtes zu Weihnachten? Was haben sie im letzten Jahr gebastelt?

Oder braucht ihr noch weitere Ideen für von Kindern selbstgemachte Weihnachtsgeschenke? Dann schaut mal da:

Pin it: 

Weitere Geschenkideen gibt es auch beim Creadienstag, Dienstagsdinge, Handmade on Tuesday und Kreatives.

*Affiliate-Link, der euch die Suche erleichtert.

Dekoherz basteln

Wie in jedem Jahr stellt sich auch in dieser Vorweihnachtszeit die Frage: Was bastele ich mit meinem Kind als Weihnachtsgeschenk für Oma und Opa? Gerade mit kleinen Kindern soll es möglichst einfach und schnell zu basteln sein, denn die Bastelgeduld der Kids ist meist begrenzt, aber dabei natürlich auch sehr wirkungsvoll. Wie wäre es da mit diesen Dekoherzen oder wahlweise -sternen?

Dekoherz bastelnFür die Dekoherzen benötigt ihr:

  • dicke Goldfolie
  • Holzrest
  • Schaschlikspieß
  • Prickelnadel und -unterlage
  • Heißklebepistole oder Bastelkleber, Schere
  • Bohrmaschine
  • optional: Papier und Stift für Schablone, Klebefilm
  • optional: Farbe

Und so geht´s:

Variante für die kleineren Kinder: Die gewünschte Form und das Muster in Punkten auf die Papiervorlage malen und ausschneiden. Diese Vorlage dann auf die Goldfolie auf der Prickelunterlage legen und mit Klebstreifen festkleben. Die Kinder können dann die Form mit der Prickelnadel nachfahren, die Punkte durchstechen und die Form zum Schluß ausschneiden. Den Holzrest evtl. anmalen und ein kleines Loch reinbohren. Das Herz an den Schaschlikspieß und diesen dann in das Loch im Holzklotz kleben.

Variante für größere Kinder: Die Kinder können die gewünschte Form direkt auf die Goldfolie malen und ausschneiden und dann freihand ein Muster einprickeln.

Magischer Extra-Tipps:

  • Alternativ können auf diese Weise auch Anhänger für den Weihnachtsbaum geprickelt werden (als Vorlage z.B. Ausstechförmchen verwendet werden).
  • Schön sieht es auch aus, wenn man in ein rechteckiges Stück Goldfolie ein Muster einprickelt, dieses dann zu einem Rohr zusammenklebt und in die Mitte ein Teelicht stellt.

Weitere Bastelideen für Weihnachten findet ihr in dieser Weihnachtsübersicht. Das Dekoherz stelle ich auch beim Creadienstag und bei Meertje´s Stuff vor.

Der Artikel enthält einen Affiliate-Link.

 

Weihnachtsspecial

Nachdem Halloween und St. Martin „abgehakt“ sind, folgt schon das nächste große Highlight, zu dem man als Kind die Nächte, die man noch schlafen muss, herunterzählt: die Advents- und Weihnachtszeit. Zur Einstimmung hier schon mal einige weihnachtliche Ideen, die sich auf Mamagie.de verstecken.

Gestaltungs- und Befüllideen für den AdventskalenderAdventskalender

Weihnachtsgeschenke backen und basteln mit KindernWeihnachtliches aus der Küche

Weihnachtsgeschenke machen mit KindernWeihnachtsgeschenke basteln mit Kindern

Viele weitere weihnachtliche Ideen folgen in den nächsten Wochen, schon morgen geht es weiter. Seit ihr schon in Weihnachtsstimmung?