Sensationeller Karotten-Schokokuchen

Langsam wird es kompliziert mit dem Backen, in Zeiten von Laktose-Intoleranz und  Nussallergie… Dabei backe ich sehr gerne mit Nüssen und Joghurt, damit der Kuchen schön saftig wird. Beides steckt auch im Lieblingskuchen der Elfe, dem Becherkuchen. Nun habe ich aber eine leckere Alternative gefunden: einen sehr saftiger Kuchen, mit dem man den lieben Kleinen sogar noch eine Extraportion Gemüse unterjubeln kann. 🙂

leckerer, saftiger Schokokuchen

Für den leckeren Schoko-Karottenkuchen benötigt ihr:

  • 2 Eier
  • 125 ml Öl
  • 150 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 125 Gramm Mehl
  • 1 Teelöffel Natron
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 40 Gramm Kakao
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 250 g fein geraspelte Möhren
  • 100 g geraspelte Zartbitter-Schokolade
  • Puderzucker zum Bestäuben

Achtung: Da der Kuchen so nahrhaft ist, ist dies das Rezept für eine 20 cm Kuchenform!

Und so geht’s:

Die Zutaten nach und nach zusammenrühren. Die Springform einfetten und den Teig einfüllen. Anschließend ca. 40 Minuten im auf 175 Grad vorgeheizten Backofen backen. Auskühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. Und keine Angst: Die Möhren halten den Kuchen zwar schön saftig, aber man schmeckt sie aus dem fertigen Kuchen nicht raus.

Magischer Extra-Tipp: 

  • Für Kinder mache ich gerne die doppelte Menge in Muffinförmchen.

Habt ihr auch ein Rezept für einen etwas ungewöhnlichen Kuchen? Dann gerne her damit!

Weitere leckere Kuchenrezepte:

Pin it: 

Leckerer Schoko-Karottenkuchen

Den leckeren Kuchen teile ich auch beim Creadienstag.

Rezept für knusprige kleine Kerlchen

Die Elfe kann beim Film „Ich – einfach unverbesserlich“ mit den Minions herzhaft lachen. Ich hingegen muss ja gestehen, dass ich ihren Humor nur bedingt teile… Aber diese leckeren Kerlchen schmecken mir als süßer Snack zum Film auch sehr gut.

Backen für den Kindergeburtstag

Für die leckeren süßen Teilchen benötigt ihr:

  • ca. 6 große Tassen Cornflakes
  • ca. 4 große Tassen Marshmallows
  • etwas Butter
  • Zuckerguss (aus Puderzucker und Zitronensaft oder gekauften Zuckerguss)
  • schwarze Zuckerschrift
  • Lebensmittelfarbe in blau und gelb (optional)
  • große Zuckeraugen
  • Lakritzschnecken
  • Ostereier-Ausstechform

Und so geht’s:

Zuerst die Cornflakes in eine Tüte geben, die Luft rausdrücken, die Tüte schließen und mit dem Wellholz darüberrollen, um die Cornflakes zu zerkleinern. Dann etwas Butter in einem großen Topf schmelzen und die Marshmallows in der Butter auflösen. Sobald diese geschmolzen sind, etwas gelbe Lebensmittelfarbe gut daruntermischen (optional) und dann die zerkleinerten Cornflakes einrühren, bis diese gut mit der Marshmallow-Masse bedeckt sind. Anschließend auf ein mit einem Backpapier ausgelegtes Blechkuchen-Blech streichen, so dass eine ebene Masse entsteht. Diese vollständig auskühlen lassen.

Wenn die Masse kalt und fest geworden ist, mit der Ausstechform die Körper der leckeren Kerlchen ausstechen. In den Zuckerguss blaue Lebensmittelfarbe einrühren und die Hosen aufmalen, die Gesichter mit der schwarzen Zuckerschrift aufbringen. Anschließend die Zuckeraugen mit dem Zuckerguss aufkleben und die Haare aus kleinen Lakritzschnecken-Stückchen einstecken. Dann kann der Film starten!

Magischer Extra-Tipp: 

  • Falls ihr lieber „Biene Maja“ schaut, könnt ihr mit der schwarzen Zuckerschrift und schwarzem Zuckerguss einfach kleine Bienen aus den „Eiern“ gestalten.

Sucht ihr noch weitere Backideen für den Kindergeburtstag? Wie wäre es hiermit:

Pin it:

Rezept für Kinderkekse

Die lustigen Kekse wandern gleich zum Creadienstag, HandmadeOnTuesday und den Dienstagsdingen.

Frosch-Muffins

Die Elfe ist 6 Jahre alt! Das musste natürlich auch im Kindergarten gebührend gefeiert werden. Und was passt da besser als Frosch-Cupcakes? Den die Elfe kam ja etwas zu früh auf der Welt und hatte am Anfang oft die Beinchen rechts und links neben dem Körper nach oben gezogen – sie hatte dann gewissen Ähnlichkeit mit einem kleinen Fröschchen. 😉

Bei den Kindergartenkindern kamen die süßen Frösche sehr gut an und die Spezies wurde im Nu ausgelöscht. 😉

Muffins mit MarshmallowsFür den Teig benötigt ihr:

  • 3 kleine Eier
  • 150 gr Zucker
  • 3 Päckchen Vanillezucker
  • 175 gr Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 60 ml Öl
  • 90 ml gelbe Limonade

Und so geht´s:

Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen und das Öl unterrühren. Anschließend das mit Backpulver vermengte Mehl dazugeben und verrühren. Zum Schluss die Limo einrühren. In Muffinförmchen geben und ca. 20 Minuten bei 175 Grad im vorgeheizten Backofen backen. Vollständig abkühlen lassen.

Für das Frosting benötigt ihr:

  • 100 gr Puderzucker
  • 100 gr Butter
  • 200 gr Frischkäse
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • grüne Lebensmittelfarbe

Und so geht’s:

Die Butter eine Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen. Die Zutaten mit dem Rührgerät verrühren. Dann mit dem Messer dünn auf die Muffins aufstreichen.

Die Deko macht ihr so:

  • große Marshmallows in der Mitte halbieren, mit einem Lebensmittelfarbe-Stift die Augen aufmalen und in das Frosting drücken
  • mit roter Zuckerschrift einen Mund auf das Frosting malen

Wenn ihr es über´s Herz bringt, könnt ihr die süßen Frösche jetzt aufessen. 😉

Weitere Ideen für Muffins und Cupcakes:

Die Frösche hüpfen gleich rüber zum Creadienstag, zu Meertje und zu herzlich eingeladen.

Der Artikel enthält Affiliatelinks.

Muffin-Blume

Die liebe Kindergartenleiterin der Elfe hat leider den Kindergarten verlassen. Aber dafür hat sie den Kinden den Abschied mit einer leckeren Muffin-Blume versüsst. Ich fand die Ideen so toll, dass ich sie euch unbedingt zeigen möchte:

Lustiger Muffin mit BlumeFuer den blumigen Muffin benötigt ihr:

  • Einen kleinen Tontopf (Durchmesser: 9 cm)
  • Ein Muffin-Förmchen aus Papier
  • Euren Lieblingsschokomuffins-Teig
  • Schoko-Butterkekse
  • Einen dicken grünen Strohhalm
  • Eine echte Blume oder Kunstblume

Und so geht’s:

Muffins in dem Papierförmchen entsprechend eurem Rezept backen und abkühlen lassen. Dann in den Blumentopf stellen. Den Strohhalm etwas kürzen und in den Muffin stecken. Die Schokokekse zerbröseln und auf den Muffin geben. Zum Schluss den Blumenstil auf ein paar Zentimenter kürzen und oben in den Strohhalm stecken. Fertig!

Magischer Extra-Tipp:

  • Noch authentischer wird die Blume, wenn ihr Blätter aus grünem Tonkarton oder Moosgummi an den Strohhalm klebt.

Die Idee geht auch gleich zum Creadienstag, zu Meertje und zu Art of 66.

Weitere hübsche Ideen zum Kaffee: