DIY Dienstag: 20 weitere Ideen für selbstgemachtes Spielzeug

Die Elfe und ich waren seit letzten Sommer wieder fleißig am Basteln und Spielen. Da sind viele neue selbstgebastelte Spielsachen zusammengekommen. Besonders toll finde ich, dass viele davon aus Recyclingmaterial hergestellt wurden und das Spielzeug immer sehr günstig herzustellen war.

Ideen wie man Spielsachen selbermachtSpielsachen selbermachenIdeen für Spielzeug zum selbermachenHier findet ihr die Anleitungen:

Mit diesen 20 Ideen verabschiedet sich der DIY Dienstag bis Ende September in die Sommerpause. Keine Angst: gebloggt wird hier aber weiterhin. ;-)

P.S. Und wem diese 20 Ideen nicht genug sind, der schaut am besten bei den 50+ Ideen für selbstgemachtes Spielzeug auch gleich noch vorbei.

 

Gewinner Sommerferien-Gewinnspiel

Heute heißen wir die Hessen, Rheinland-Pfälzer und Saarländer herzlich willkommen in den Sommerferien! Zur Feier des Tages losen wir schnell noch das Sommerferien-Gewinnspiel aus und verraten euch, wer den tollen mipac Sternen-Rucksack zum nächsten Ausflug mitnehmen darf. Das ist…

Gewinner mipac Sternen-RucksackFrida, die dem Sternen-Rucksack erst einmal seine großen Freunde im Planetarium zeigen wird, während er die Utensilien für das anschließende Picknick transportiert.

Wir wünschen Frida, ihrer Familie und dem Sternen-Rucksack einen schönen Ausflug und eine tolle gemeinsame Zeit! ;-)

Schmetterlingsparty: Muffins und Cupcakes

Last but not least gibt es heute die Rezepte der mit Schmetterlingen verzierten Muffins und Cupcakes vom Sweet Table.

Gebäck mit selbstgemachten Schmetterlingen

Rezept Schoko-Nusscreme-Muffins

Diese habe ich nach dem gleichen Rezept gebacken, wie die Äffchen-Muffins. Die wurden damals schon ratzeputz weggeputzt, daher habe ich das Rezept nochmals verwendet.

Rezept Erdbeer-Cupcakes

Für den Teig benötigt ihr:

  • 1/2 Tasse Butter
  • 1 Tasse Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 2 Eiweiß
  • 1 1/2 Tassen Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/4 Tasse Milch
  •  3/4 Tasse frische, halbierte Erdbeeren
  • 1 Prise Salz
Und so geht’s:

Das Eiweiß steiff schlagen und zur Seite stellen. Die übrigen Zutaten der Reihe nach in eine Schüssel geben und dazwischen immer wieder umrühren. Zum Schluss das Eisweiß unterheben. In Muffinsformen geben und bei 175 Grad ca. 20 – 25 Minuten backen. Auskühlen lassen.

 

Für das Frosting benötigt ihr:
  • 100 gr Puderzucker
  • 100 gr Butter
  • 200 gr Frischkäse
  • 3 EL frische, pürierte Erdbeeren
  • ein paar Spritzer Zitronensaft

Und so geht’s:

Die Zutaten mit dm Rührgerät verrühren. Die Masse evtl. nochmals kurz in den Kühlschrank stellen, falls sie zu warm geworden ist. Dann mit dem Spritzbeutel aufspritzen.

Magischer Extra-Tipp:

  • Die Deko-Schmetterlinge für beide kleinen Küchlein habe ich mit einem normalen Stanzer aus Esspapier ausgestochen.
Alle Bastel- und Spielideen zur Schmetterlingsparty sowie die angebotenen Leckereien findet ihr in der Übersicht zur Schmetterlingsparty.

 

Schmetterlingsparty: Schmetterlings-Fruchtspieße

Natürlich dufte auf dem Sweet Table der Schmetterlingsparty auch etwas Gesundes nicht fehlen – und siehe da, trotz der vielen süßen Sachen auf dem Buffet, machten sich die Elfe und ihre Großcousine auch bald über die hübschen Schmetterlinge aus Obst her. ;-)

Lustiger Fruchtspieß in Form eines Schmetterlings

Für die Schmetterlings-Obstspieße benötigt ihr:

  • (kernlose) kleine Trauben
  • Orangen
  • Zuckerstift
  • Zahnstocher
Und so geht´s:

Drei kleine Trauben auf einen Zahnstocher spießen, so dass dieser nicht mehr zu sehen ist. Den Spieß auf einen Teller legen, eine Orangenscheibe vierteln und rechts und links je ein Viertel neben den Obstspieß legen. Mit der Zuckerschrift Augen und Fühler auf die Trauben bzw. den Teller malen. Fertig!

Magischer Extra-Tipp:

Alle Bastel- und Spielideen zur Schmetterlingsparty sowie die angebotenen Leckereien findet ihr in der Übersicht zur Schmetterlingsparty.

Schmetterlingsparty: die Schmetterlingstorte

Das Highlight jedes Geburtstagskaffees ist der Geburtstagskuchen. Über diesen hübschen Schmetterling, der da angeflattert kam, hat sich die Elfe besonders gefreut. Und je mehr unterschiedliche Deko auf einem Kuchen, desto besser schmeckt er, oder? ;-) Auf jeden Fall war für jeden etwas dabei.

Geburtstagstorte in Form eines Schmetterlings

Für den Schmetterlingskuchen benötigt ihr:

  • 300 gr Butter oder Margarine
  • 300 gr Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 6 Eier
  • 300 gr Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • Schale einer abgeriebenen Bio-Zitrone
  • ein paar Spritzer Zitronensaft
  • 28 cm Springform
  • heller Zuckerguss
  • Zuckerperlen, Schokolieren o.ä. zur Deko
  • bunte Dekozuckerstifte
  • Pappröhre
  • 2 Pfeifenputzer
  • buntes Papier
Und so geht’s:

 

Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, dann die Eier dazugeben und erneut rühren. Anschließend kommt das mit Backpulver vermischte Mehl dazu und zuletzt die Zitronenschale und der Saft. Alles gut durchrühren und in eine eingefettete 28 cm Springform geben. Bei 175 Grad ca. 45 Minuten backen. Wenn beim Einstechen eines Zahnstochers kein Teig mehr am Holzstäbchen hängenbleibt, ist der Kuchen fertig.

 

Für den Körper des Schmetterlings eine Pappröhre – wir haben die Verpackung von Schokolinsen genommen – mit buntem Papier bekleben, Pfeifenputzer ineinanderdrehen und daraus die Fühler formen.

 

Wenn der Kuchen ausgekühlt ist, nach dieser tollen Anleitung in Stücke schneiden und mit dem Schmetterlingskörper zusammen den Schmetterling entstehen lassen.

 

Magischer Extra-Tipp:

 

  •  Da der Schmetterling mit ausgebreiteten Flügeln zu breit für eine normale Kuchenplatte ist, habe ich als Unterlage ein großes Holzbrett mit dickem Geschenkpapier bezogen.

 

Alle Bastel- und Spielideen zur Schmetterlingsparty sowie die angebotenen Leckereien findet ihr in der Übersicht zur Schmetterlingsparty.

Schmetterlingsparty: viele, viele bunte Schmetterlinge

Diese hübschen Schmetterlinge eignen sich besonders gut als Bastelei beim Kindergeburtstag, weil auch kleine Geschwisterkinder schon mitmachen können und auch großen Geschwister noch Spaß daran haben. Ein einzelner Schmetterling benötigt nicht viel Bastelzeit. Und wenn die Kinder – wie die Elfe und die Nachbarsjungs – kein Ende mehr finden, sind die Materialen kostengünstig. ;-)

Die Eltern und/oder Großeltern freuen sich dann über die schöne Sommerdekoration.

Schmetterlinge aus Filtertüten basteln

Für die Schmetterlinge aus Filtertüten benötigt ihr:

  • weiße Kaffeefilter
  • Pfeifenputzer
  • Filzstifte
  • Pumpspray-Flasche mit Wasser
  • Schere
Und so geht’s:

 

Den Kaffeefilter an der rechten und linken Seite aufschneiden, so dass der Kaffeefilter nur noch an der mittleren Naht verbunden ist. Man kann entweder für die einfache Version rechts und links nur einen geraden Schnitt machen oder man schneidet aus dem noch zusammengeklappten Kaffeefilter die Form eines Flügels aus und klappt den Schmetterling dann auf.

 

Die Kinder dürfen den Schmetterling nun bunt anmalen, je mehr Farbe verwendet wird, desto besser wird i.d.R. das Ergebnis. Anschließend dürfen die Kinder den Schmetterling mit Wasser besprühen, so dass die Farbe verläuft. Nun den Schmetterling trocknen lassen. Zum Schluss wird ein Pfeifenputzer als Körper mittig um den Kaffeefilter gelegt, oben einmal umeinander gewickelt und die Fühler geformt. Schon ist die schöne Sommer deko fertig!

 

Magische Extra-Tipps:

 

  • Alternativ kann man die Filtertüten auch mit Wasserfarben anmalen, aber mit Filzstiften und der Sprühflasche macht es den Kindern mehr Spaß und die Farben werden meist auch strahlender.
  • Gerade bei hübscher Partykleidung vorsichtshalber lieber Malerkittel drüberziehen!
Alle Bastel- und Spielideen zur Schmetterlingsparty sowie die angebotenen Leckereien findet ihr in der Übersicht zur Schmetterlingsparty.

 

Die Schmetterlinge fliegen gleich rüber zum Creadienstag.

Schmetterlingsparty

Nun ist der fünfte Geburtstag der Elfe schon wieder einige Zeit her und ich habe euch immer noch nicht von ihren Geburtstagspartys berichtet. Sie hat nämlich zweimal gefeiert: Einmal an ihrem Geburtstag selbst mit den lieben Verwandten und dann nochmals mit ihren Freundinnen und Freunden. Für den Verwandtschaftsgeburtstag hatte sie sich ein Schmetterlingsfest gewünscht.

Wie bei jeder Partyidee auf Mamagie gibt es heute zuerst die Übersicht und im Laufe der Woche werde ich die einzelnen Rezepte und Ideen hier verlinken.

Buffet mit Schmetterlingskuchen, Schmetterlings-Cupcakes, Schmetterlings-Fruchtspieße

Auf dem Sweet Table der Schmetterlingsparty standen:

Schmetterling aus Papptellern, Schmetterling aus Filtertüte, Schmetterlingsspiel

Bei der Feier mit den Verwandten kamen wir gar nicht zum Basteln mit den kleinen Großcousinen – sie sehen sich einfach viel zu selten, da musste erst mal alles andere durchgespielt werden.

Aber als Bastel- und Spielprogramm hätten sich angeboten:

Welches Thema der Kindergeburtstag hatte, verrate ich euch dann ein anderes Mal. Falls ihr bis dahin aber dringend noch andere Partyideen benötigt, dann klickt doch mal auf die folgenden Links. Weitere Mottopartys:

Sommerferien-Gewinnspiel!

In Berlin, Brandburg und Hamburg beginnen heute die Schulferien. Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sind schon mitten drin und die anderen Bundesländer ziehen auch bald nach. Aber seit ihr auch alle schon richtig für den Urlaub ausgestattet? Falls nicht, könnt ihr jetzt den idealen Reisebegleiter bei uns gewinnen: Der coole Sternen-Rucksack von mipac sieht nicht nur toll aus, er eignet sich auch hervorragend als Handgepäck fürs Flugzeug oder die Bahn, als Badetasche für Strand oder Freibad oder als Tagesrucksack für die Wanderung bzw. die Radtour.

mipac Rucksack von FashionID gewinnen

Das Gewinnspiel habe ich gemeinsam mit Fashion ID vorbereitet. Wir hoffen, einem von euch mit dem hübschen Rucksack eine große Freude zu bereiten.

Besonders toll an diesem neuen Onlineshop mit Artikeln von über 300 bekannten Marken finde ich, dass keine Versand- und ggf. Rückversandkosten anfallen, so kann man alles in Ruhe zu Hause probieren. Zudem hat man ein 60-tägiges Rückgaberecht. Der bestellte Rucksack war übrigens innerhalb kürzester Zeit bei mir. Die Website liefert auch viele Inspirationen und Online-Beratung in Form von “Guides”, die z.B. die exakte Passform von Jeans oder verschiedene aktuelle Styles erklären. Speziell für Männer gibt es das Angebot der “Stilbox”, einer wirklich individuellen Beratung. Die Männer beantworten ein paar Fragen und bekommen dann zwei vom Experten zusammengestellte Outfits unverbindlich zur Auswahl zugeschickt. Ein tolles Angebot! Übrigens: Im Moment ist Sale im Shop und wenn man sich zum Newsletter anmeldet bekommt man auch noch einen Gutschein über 10 Euro. Jetzt aber zum Gewinnspiel:

Gewinnspiel

Gewinne einen mipac Sternen-Rucksack!

Wenn ihr gewinnen möchtet, verratet uns bitte als Kommentar unter diesem Post, wohin ihr den Rucksack auf seinen ersten Ausflug mitnehmen würdet.

Das Gewinnspiel läuft ab sofort bis Sonntag, 26. Juli 2015. Alle Facebook-Fans von Mamagie, die dieses Gewinnspiel teilen, haben eine (1) zusätzliche Gewinnchance. Wir freuen uns natürlich auch über neue Fans. ;-) Ebenso erhalten Blogger und Instagrammer, die über das Gewinnspiel berichten, eine (1) zusätzliche Gewinnchance. Das Gewinnspiel-Banner dürft ihr mitnehmen. Bitte gebt die Direktlinks in eurem Kommentar mit an, weil ich sie nur dann werten kann.

Teilnahmebedingungen:

Die Auslosung unter allen vollständigen Antworten auf die Gewinnspielfrage erfolgt per Fruit Machine. Der Gewinner (Gewinnkommentar) wird auf www.mamagie.de veröffentlicht und per E-Mail informiert, bitte gebt dazu eure E-Mail-Adresse im Kommentarformular an (nicht öffentlich lesbar).

Bitte habt Verständnis dafür, dass aus rechtlichen Gründen nur Personen gewinnen können, die mind. 18 Jahre alt sind. Der Versand erfolgt nur nach Deutschland, Österreich oder in die Schweiz. Mit der Teilnahme willigt ihr ein, dass der Name (ggf. Pseudonym), unter dem ihr euren Kommentar veröffentlich, auf dem Blog veröffentlicht wird. Der Gewinner muss sich innerhalb von 2 Wochen nach der Bekanntgabe des Gewinners bei mir melden, sonst verfällt sein Gewinnanspruch und es wird neu ausgelost. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird davon auch nicht gesponsort oder unterstützt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, ebenso eine Barauszahlung des Gewinns.

Vier Augen sehen weniger als zwei! – 4 Mythen zum Thema Sicherheit beim Baden

Gerade rollt die nächste Hitzewelle auf Deutschland zu und alle stürmen die Freibäder und Seen im Land. Da mir die Sicherheit aller Kinder sehr am Herzen liegt, möchte ich euch nach den Artikeln Achtung: Ertrinken sieht nicht wie Ertrinken aus und Vorsicht vor sekundärem Ertrinken aus den letzten Jahren heute auf vier weitere unterschätzte Gefahrenquellen beim Baden hinweisen:

Sicherheitshinweise Baden mit Kindern

1. Mythos: Mehr Aufsichtspersonen bieten mehr Sicherheit

Der erste Trugschluss ist, dass nur unbeaufsichtigte Kinder ertrinken und mehr Aufsichtspersonen auch automatisch einen höheren Schutz darstellen. Vielmehr ist es laut einer Studie von Kids Safe World Wide so, dass 88 % der ertrunkenen Kinder unter irgendeiner Art von Aufsicht standen.

Stephanie Chapman, eine Psychologin vom Center for Children and Women, erklärt: ” Wir sehen in Studien immer wieder, dass wenn zwei Erwachsene anwesend sind, jeder weniger Aufmerksam ist, als wenn nur einer da ist. Daher kann es leicht passieren, dass einer kurz abgelenkt ist und darauf vertraut, dass der andere Erwachsene aufpasst, wenn die Verantwortlichkeiten nicht klar abgesprochen sind.”

In Fachkreisen nennt man dies Diffusion der Verantwortung. Je mehr Erwachsene da sind und Verantwortung übernehmen können, desto unwahrscheinlicher ist es, dass einer diese Verantwortung auch tatsächlich übernimmt. Das bedeutet, dass zu viele beaufsichtigende Eltern das Ertrinken eines Kindes eher wahrscheinlicher als unwahrscheinlicher machen.

Quelle

2. Mythos: Kinder, die schwimmen können, ertrinken nicht

Nur weil ein Kind in einem Schwimmkurs Schwimmen gelernt hat, heißt das noch nicht, dass es in einer Notsituation diese Fähigkeit auch abrufen kann und genügend Kraft hat, um sich ans Ufer zu retten. „Erst im Alter von rund zehn Jahren kann man davon ausgehen, dass die Kleinen aufgrund ihrer Kraft, der Routine und der motorischen Koordinationsfähigkeit sichere Schwimmer sind“, erklärt Günter Fasching, Primarius für Kinderchirurgie am Klinikum Klagenfurt.

Quelle

3. Mythos: Schwimmhilfen bringen Sicherheit

In 2002 und 2003 ereignete sich jeder 4. Todesfall im Wasser während Zuhilfenahme entsprechender Produkte. Denn diese geben oft das trügerische Gefühl von Sicherheit und lassen die Aufsichtspersonen eher mal Unaufmerksam werden. Zudem waren laut dem Land Brandenburg z.B. bei Sichtkontrollen von 20 Schwimmflügel-Modellen nur 7 ohne Mängel, die technische Überprüfung bestanden sogar nur 6 Modelle.

Quelle

Wer trotzdem nicht auf Schwimmhilfen verzichten möchte, dem lege ich die Broschüre “Sicherheit von Kindern vor dem Ertrinken” des Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr des Freistaats Sachsen nahe, in der es auch Empfehlungen zu verschiedenen Produktarten gibt.

4. Mythos: Im Planschbecken kann ein Kind nicht ertrinken

Kleine Kinder können auch schon in ein paar Zentimeter Wasser ertrinken. Der weiche Rand von vielen Planschbecken erleichtert den Kindern das Einsteigen und kann auch die Gefahr bergen, dass sie bei Festhalten hineinfallen. Planschbecken sollen daher nur unter Aufsicht genutzt werden, anschließend gleich ausgeleert und (wegen möglichem Regen) nur falsch herum außerhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden.

Dieselbe Gefahr lauert übrigens auch in der Badewanne: In Amerika sind in 2013 die meisten Kinder unter 1 Jahr in der Badewanne oder großen Gefäßen ertrunken.

Quelle

Mit diesen Sicherheitshinweisen wünsche ich euch eine sichere, fröhliche und erholsame Badezeit!

Weitere wichtige Sicherheitshinweise zum Thema:

DIY Dienstag: Wasserantrieb

In diesem tollen Sommer darf das Spiel mit Wasser nicht zu kurz kommen. Für alle, die die Wasserspielwand, den selbstgemachten Sprinkler oder die Schwammbomben schon zu genüge ausprobiert haben, gibt es heute eine neue Ideen zum Spielen mit Wasser: den Wasserantrieb. Und die Kleinen können beim Basteln natürlich mithelfen.

Becher mit Hilfe einer Wasserpistole bewegen Für den Wasserantrieb benötigt ihr:

  • leeren 500 gr. Joghurtbecher
  • Schnur
  • Nagelschere
  • Wasserpistole
  • optional: 2 Sonnenschirmständer
  • Masking Tape
Und so geht´s:
Auf Wunsch den Joghurtbecher mit Masking Tape bekleben. Dann in den Boden des Bechers am Rand mit der Nagelschere ein kleines Loch schneiden. Den Becher auf die Schnur auffädeln und die Schnur dann zwischen zwei Bäume oder zwei Sonnen-schirmständer spannen und befestigen. Den Becher auf die eine Seite schieben und dann mit der Wasserpistole in den Becher spritzen, so dass dieser auf die andere Seite bewegt wird.
Magischer Extra-Tipp:
  • Wenn man zwei Seile mit Bechern nebeneinander spannt, eignet sich das Spiel auch gut als Wettspiel.
Weitere Spielideen zum Thema Wasser: