Einfache Girlanden

An Fasching muss auch ordentlich dekoriert werden! Noch mehr Spaß macht es, wenn die Kinder die Deko selbst mitgestalten können, wie bei diesen einfachen Girlanden aus Papierringen.  

Einfache Girlande aus Papier selbermachen
Für die Ring-Ketten benötigt ihr:

  • Ca. 15 cm lange und 2 cm breite Papierstreifen z.B. Origami-, Ton- oder Geschenkpapier
  • Durchsichtiger Klebefilm

Und so geht´s:

Ihr könnt es euch wahrscheinlich denken ;-) : Das Papier in Streifen schneiden. Den ersten Streifen zu einem Ring falten und mit dem Klebeband zusammenkleben. Den nächsten Streifen durch den Ring führen und ebenfalls zusammenkleben. Immer weiter so, bis die gewünschte Länge erreicht ist.

Magischer Extra-Tipp:

  • Wir haben die Girlanden bereits zu Silvester gebastelt. Denn die “Arbeit” dran hilft den Kindern, die laaaange Zeit bis Mitternacht zu überbrücken.

Weitere Ideen für Fasching:

 

DIY Dienstag: Masken basteln

Der Faschings-Countdown läuft, die Elfe ist vorbereitet: Sie hat sich eine lustige Maske aus einem Pappteller gebastelt:

selbstgebastelte KindermaskeFür die selbstgemachte Maske benötigt ihr:

  • Pappteller
  • Glitzerkleber
  • Dekomaterial wie Federn, Pfeifenputzer, Streuteilchen, Krepp-Papier, Pompombällchen, Glitter etc.
  • Elastischer Faden oder Hosengummi
  • Locher oder Nadel und Schere

Und so geht´s:

Das Kind hält den Pappteller vor sein Gesicht und zeigt mit dem Finger auf seine Augen, Mund und Nase. Diese auf dem Pappteller markieren und jeweils eine Form für die Sehschlitze etc. einzeichnen und ausschneiden lassen. Das Kind darf die Maske dann nach Herzenslust verzieren. Zum Schluss die Maske vor das Gesicht halten und an der passenden Stelle Löcher für den elastischen Faden einzeichnen, lochen und diesen dann befestigen. Jetzt kann die Faschingsparty steigen!

Magischer Extra-Tipp:

  • Die Maske muss nicht die ursprüngliche Form des Papptellers behalten, man kann daraus ebenso halbe Masken im venizianischen Stil basteln.

Weitere selbstgebasteltes Zubehör für Karneval:

Weitere Bastelideen mit Papptellern:

Party-Food: leckere Lachslollis

Zu Jahresbeginn kommt man ja dieses Mal aus dem Feiern fast nicht mehr heraus: Kaum ist Silvester vorbei, da steht auch schon Fasching vor der Tür. Heute gibt es hier einen einfachen, aber leckeren Beitrag zum Faschingsbuffet – leckere Lachslollis.

leckere Lachs-WrapsFür die Lachsröllchen benötigt ihr:

  • 8 Softshell-Tortillas oder Weizen-Wraps
  • 250 gr Räucherlachs
  • 300 gr Creme Fraiche
  • 2 – 3 Löffel Sahnemeerrettich (oder nach Geschmack)
  • rote, grüne und gelbe Paprikaschote
  • Salat, z.B. Endivien
  • Kresse
  • Pfeffer und Salz
  • Schaschlikspieße oder Cake-Pop-Stiele

Und so geht´s:

Salat waschen und in kleine Streifen schneiden. Dann die Paprika fein würfeln. Den Sahnemeerrettich unter die Creme Fraiche rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend die Meerrettich-Creme auf ein Tortilla schmieren, die Paprikawürfel, die Kresse und den Salat darüberstreuen und mit einer Scheibe Räucherlachs bedecken. Rund aufrollen. Dann in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden und einen Schaschlikspieß als Lollistiel hineinstecken, so dass der Wrap am Ende verschlossen wird. Auf einem Teller mit “Paprikakonfetti” anrichten.

Das Originalrezept stammt aus dem Casando Magazin, ich habe es leicht abgewandelt.

Magischer Extra-Tipp:

  • Für Kinder lasse ich den Meerrettich weg und schmecke die Creme Fraiche nur mit Salz und Pfeffer ab.

Weitere Partyrezepte, wie z.B. die Konfetti-Muffins, findet ihr in der Kategorie “Rezepte und Zaubertränke“, Dekotipps und Mottopartys bei “Partyideen“.

Der Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Casando.

DIY Dienstag: Selbstfahrendes Auto

Nach der Weihnachtspause geht es mit einer, wie ich finde, besonders coolen Idee wieder los: Einem Auto, das wie von Geisterhand selbständig fährt! Das begeistert alle Kinder und lehrt sie spielerisch noch etwas über Physik.

Auto basteln, das sich durch Magnete bewegtFür das selbstfahrende Auto benötigt ihr:

  • 1 Streichholzschachtel
  • 2 Zahnstocher
  • 1 Korken
  • 1 dünner roter und 1 dünner grüner (optional: blauer) Strohhalm
  • 2 Stabmagnete
  • Klebeband
  • Optional: Stifte, Papier, Kleber, Masking Tape

Und so geht´s:

Die Streichholzschachtel nach Geschmack bemalen oder den äußeren Teil bekleben. Dann den Korken in 4 Scheiben schneiden als Räder. Die Strohhalme auf 4,5 cm kürzen und mit Klebeband auf die Unterseite der Streichholzschachtel kleben (siehe Bild). Je einen Zahnstocher durch einen Strohhalm stecken und die Korkenscheiben als Räder mittig aufstecken. Die “Schublade” aufziehen, einen Magneten so hineinlegen, dass der rote Nordpol auf die Seite zeigt, auf der der rote Strohhalm angebracht ist und der grüne Südpol auf die Seite, auf der der grüne Strohhalm angebracht ist, und dann wieder zuschieben. Mit dem anderen Magneten kann das Kind das Auto nun schieben, ohne es zu berühren, indem es die gleichnamigen Pole aneinander hält (Nordpol and Nordpol/Südpol an Südpol). Das ist ein großer Aha-Effekt für das Kind!

Magischer Extra-Tipp:

  • Dieses Experiment hilft Kindern, den Magnetismus zu verstehen. Wenn ihr mehrere solche Autos bastelt, können die Kinder diese auch mit Magnetkraft wie Waggons aneinanderhängen.

Ein ähnlich “magisches” Experiment ist dieses Luftkissenboot.

Weitere Spielideen mit Korken und/oder Strohhalmen:

Und falls ihr immernoch nicht genug habt, dann findet ihr auf diesem Blog über 50 Ideen für selbstgemachtes Spielzeug sowie weitere 20 Spielideen.

Das Magnetauto fährt gleich auch rüber zu Made4boys und zum Creadienstag.

 Der Artikel enthält einen Amazon-Partnerlink.

DIY Dienstag: Schneemann-Legespiel

Wenn der Schnee einfach nicht kommen will, muss man kreativ werden. Denn ohne Schneemann ist es einfach kein richtiger Winter. Aber er muss ja nicht uuuunbedingt aus echtem Schnee sein, oder? ;-)

Verschiedene Schneemänner legen mit Wattepads, Knöpfen und mehr

Für das Schneemann-Legespiel benötigt ihr:

  • Wattepads
  • kleine Ästchen
  • Perlen, Knöpfe, Wackelaugen o.ä.
  • Filz-, Tonkarton- und Geschenkbandreste
  • optional: Muffin-Backform/leere Keksschachtel, buntes Papier

Und so geht´s:

Aus den Filz- oder Tonkartonresten verschiedene Hüte, Schals und Nasen ausschneiden. Dann einfach alle Materialien bereitstellen – am übersichtlichsten ist es in einer Muffinform oder alten Keksschachtel -, dann können die Kinder ihrer Phanstasie freien Lauf lassen. So erwecken sie immer neue Schneemänner zum Leben.

Magischer Extra-Tipp:

  • Wenn die Kinder die Schneemänner auf Karten kleben und evtl. noch etwas Kunstschnee befestigen, entsteht schöne, individuelle Weihnachtspost.
  • Alternativ kann man auch Wattebäusche verwenden, wie bei diesem Schneemann.

Und damit es den Kleinen bis Heiligabend nicht langweilig wird, findet ihr weitere Beschäftigsungsmöglichkeiten bei diesen über 50 Ideen für selbstgemachtes Spielzeug oder diesen 20 Spielideen.

Die Schneemänner wackeln auch beim Creadienstag vorbei.

Dekoherz basteln

Wie in jedem Jahr stellt sich auch in dieser Vorweihnachtszeit die Frage: Was bastele ich mit meinem Kind als Weihnachtsgeschenk für Oma und Opa? Gerade mit kleinen Kindern soll es möglichst einfach und schnell zu basteln sein, denn die Bastelgeduld der Kids ist meist begrenzt, aber dabei natürlich auch sehr wirkungsvoll. Wie wäre es da mit diesen Dekoherzen oder wahlweise -sternen?

Dekoherz bastelnFür die Dekoherzen benötigt ihr:

  • dicke Goldfolie
  • Holzrest
  • Schaschlikspieß
  • Prickelnadel und -unterlage
  • Heißklebepistole oder Bastelkleber, Schere
  • Bohrmaschine
  • optional: Papier und Stift für Schablone, Klebefilm
  • optional: Farbe

Und so geht´s:

Variante für die kleineren Kinder: Die gewünschte Form und das Muster in Punkten auf die Papiervorlage malen und ausschneiden. Diese Vorlage dann auf die Goldfolie auf der Prickelunterlage legen und mit Klebstreifen festkleben. Die Kinder können dann die Form mit der Prickelnadel nachfahren, die Punkte durchstechen und die Form zum Schluß ausschneiden. Den Holzrest evtl. anmalen und ein kleines Loch reinbohren. Das Herz an den Schaschlikspieß und diesen dann in das Loch im Holzklotz kleben.

Variante für größere Kinder: Die Kinder können die gewünschte Form direkt auf die Goldfolie malen und ausschneiden und dann freihand ein Muster einprickeln.

Magischer Extra-Tipps:

  • Alternativ können auf diese Weise auch Anhänger für den Weihnachtsbaum geprickelt werden (als Vorlage z.B. Ausstechförmchen verwendet werden).
  • Schön sieht es auch aus, wenn man in ein rechteckiges Stück Goldfolie ein Muster einprickelt, dieses dann zu einem Rohr zusammenklebt und in die Mitte ein Teelicht stellt.

Weitere Bastelideen für Weihnachten findet ihr in dieser Weihnachtsübersicht. Das Dekoherz stelle ich auch beim Creadienstag und bei Meertje´s Stuff vor.

Der Artikel enthält einen Affiliate-Link.

 

DIY Dienstag: Barfußpfad

Die heutige Idee stammt von der neunjährigen Freundin der Elfe. Sie hat den Fühlpfad für ein Projekt in der Schule entworfen und ich fand ihre Materialideen dazu so cool, dass ich sie euch gleich hier vorstellen möchte. Sie hat den Barfußpfad eigentlich zur Fußmassage kreiert, man kann ihn aber auch gut als Sensorikübung verwenden.

Barfußpfad selbermachenFür den selbstgemachten Barfußpfad benötigt ihr:

  • Feste Styroporplatte oder Karton (als Recycling-Variante)
  • Doppelseitiges Klebeband und Klebstoff
  • Stahlwolle
  • Pfannenputzer
  • Kunstrasen-Platte
  • Moos
  • Reis
  • Baumrinde
  • Deko-Steine
  • etc.

Und so wird´s gemacht:

Die gewünschten Objekte so auf die Platte kleben, dass sich ein möglichst abwechslungsreiches Fühlerlebnis ergibt.

Magische Extra-Tipps:

  • Ein Fühlpfad lässt sich auch gut für den Sommer im Garten anlegen. In diesem Fall empfiehlt es sich, ausschließlich Naturmaterialen wie Zapfen, Körner, Steine, Sand, Erde, Kies etc. zu verwenden.
  • Man kann den Kindern auch die Augen verbinden und sie dann die einzelnen Elemente des Fühlboards mit den Fingern oder den Füßen ertasten lassen.

Weiteres Lern- und Fördermaterial für Kinder findet ihr bei diesen über 50 Ideen für selbstgemachtes Spielzeug oder diesen 20 Spielideen.

Kreativ-Adventskalender für Mädchen + Freebie

Dieses Jahr stelle ich euch einen Adventskalender für ein kreatives Schulmädchen vor. Statt Süßigkeiten gibt es Bastel- und Kreativmaterial für die junge Dame.

Free Download Numbers Advent CalenderIdeen für den Adventskalender für ein kreatives Schulkind:

Und damit ihr es ganz einfach habt, falls ihr den Adventskalender nachmachen möchtet, gibt es unten auch noch meine Zahlen als Freebie zum Download - ich habe mich in diesem Jahr für ganz “unweihnachtliche” Farben entschieden:

Download: Zahlen für Adventskalender

Weitere Ideen für Adventskalender:

Viele Spaß beim Nachmachen, der Count Down läuft! ;-)

Die Adventskalenderzahlen verlinken wir auch beim Creadienstag.

Der Artikel entält Amazon-Partnerlinks.

Drachenfest

Unglaublich, dieser November: Die letzten Tage hatten wir hier noch strahlenden Sonnenschein und 19 Grad! Ein leichter Herbstwind war ideal zum Drachen steigen lassen. Ein guter Anlass für ein Drachenfest mit leckeren Drachenkeksen, selbstbemalten Stoffdrachen, selbstgebastelten Papierdrachen und jeder Menge Drachen am Himmel.

Drachen bastelnUnd das braucht man für ein Drachenfest:

  • Drachenkekse nach diesem Rezept, verziert mit bunten Schokolinsen, Zuckerfarbe und Gummi-Schnüren
  • Drachen zum Selbstbemalen mit Textilfarben
  • Drachen aus Papier: Wellpappe, buntes Krepp-Papier, Woll-Faden, Wackelaugen, schwarzer Tonkarton, Tacker, ggf. Wachsmalkreiden oder Stifte

Drachen backenWir wünschen euch viel Spaß bei eurem einigenen Drachenfest und allzeit guten Flug!

Der Artikel enthält Amazon-Affliiate-Links.